Immer noch Corona: Verantwortungslosigkeit statt Abstand | report München | BR24

Von BR24
Veröffentlicht am 05.08.2020


bisher ist deutschland gut durch die
krise gekommen doch die regeln die den
vergleichsweise glimpflichen verlauf der
pandemie hierzulande möglich gemacht
haben
die werden zunehmend missachtet nach dem
motto sommer sonne sorglosigkeit oder
besser gesagt gefährlicher leichtsinn
denn prompt steigen die infektionszahlen
wieder fabian wagner und benedikt nabben
über verantwortungslosigkeit stadt
abstand anja schomburg vom ordnungsamt
in berlin mitte sie soll hier heute
nacht für ordnung sorgen und vor allem
die korona regeln durchsetzen
ich war selber erstaunt wie groß 150
sind deswegen muss ich hier nur mal kurz
gucken weil ich mir auch gesund bleiben
entschuldigen sie schwierig fast schon
sehen ich weiß noch mit engen sitzen
das ist ja alles zu eng also das ist
schon mal nicht eingehalten jetzt gar
nicht weitergehen
ich finds der vorletzten ferienwoche
heute also dafür dass noch so früh so
viel los je später der abend desto
schwieriger wird es für anja schomburg
werden die korona regeln durchzusetzen
auch er hat damit zu kämpfen busfahrer
richard kindsmüller er ist 63 gehört zur
risikogruppe für ihn ist es besonders
gefährlich wenn fahrgäste sich nicht an
die masken pflicht halten
rücksichtslos kombiniert mit dummheit
erster eindruck viele tragen masken aber
bei manchen hängen sie tief ins müller
spricht verstöße direkt an ja maske
aufsetzen wird es sonst aussteigen
hier geht es immer reihum masken nicht
alle fahrgäste werden das auf anhieb
verstehen forscher der uni erfurt
untersuchen jede zweite woche wie ernst
die deutschen das thema corona noch
nehmen
die zahlen sind eindeutig gaben mitte
märz noch 79 prozent an dass sie
zumindest häufig an corona denken sagen
dass vier monate später nur noch 55
prozent
corona macht also weniger angst und das
hat folgen für das verhalten
während mitte märz öffentliche orte für
fast alle tabu waren sind feiernde
menschenmassen jetzt fast schon wieder
normal
für die forscher ein heikler moment
sinkt die akzeptanz der maßnahmen weiter
dann ist es der punkt wo man sich gut
überlegen muss wie man mit welchen
informationen die leute wieder dazu
bringen kann dass sie das risiko
realistischer einschätzen
zurück in berlin wir fragen bei den
jungen leuten nach
ich denke mal in meinen das leben ist ja
weitergehen
habt ihr keine angst zu infizieren
warum ja ich weiss nicht weil wir also
unser ding einfach machen und
miteinander feiern dann wird das schon
auf jeden fall irgendwie passen wobei
das also abgeebbt ist und jetzt geht mit
jedem heraus mehr aus mir raus und
seitdem das ist das bewusstsein einfach
nicht mehr in den köpfen von den leuten
hier in berlin keine angst vor corona
[Musik]
anja schaumburgs team greift durch
hier stehen die tische viel zu eng der
betreiber muss seine terrasse schließen
und bekommt ein bußgeld
und so hier manche herren da gar nicht
drauf das müssen wir auch noch mal
schauen was ein fass ohne boden jetzt
eigentlich bis morgen für euch erwarten
die infektionszahlen steigen
deutschlandweit aber es gibt einen
großen unterschied zur ersten welle im
märz der anteil der unter 30-jährigen
bei den coup 19 positiven hat sich seit
damals mehr als verdoppelt inzwischen
stammen 41 prozent der gemeldeten
infektionen aus dieser gruppe das
gleiche phänomen gab es bereits zuvor in
luxemburg nun ist das land ein neuer
europaweiter corona hotspot professor
rudi balling berät die luxemburgische
regierung im umgang mit corona wie man
jugendliche dann letztendlich wirklich
davon überzeugt dass was sie dazu auch
letztendlich ihre großeltern umbringen
kann
da bin ich auch irgendwo hilflos klar
ist so sollte es nicht weitergehen
eine aktuelle studie belegt halten noch
92 prozent der über 65 jährigen die
korona regel meistens ein sind es bei
den unter 26 jährigen nur noch 70
prozent
das weiß auch busfahrer richard
kindsmüller auch wenn kollegen von ihm
deswegen schon angegriffen würden
hier nimmt keinen fahrgast ohne maske
mit masken aufsetzen
ja aber dann sitzt nächste mal draußen
auf und nicht im bus hier in die masken
kern trafen auf krisen
er fürchtet dass sich die zweite welle
bereits aufbaut weil viele zu sorglos
sind die leid die lawson einfach die
wollen sie jetzt einfach 8 ist dauert
oder so lang und i o pop nummer und so
das ist die gefahr wahrung dieser steigt
weil die leute einfach rücksichtslos
sein
viele kurz vor mitternacht berlin mitte
anja schomburg vom ordnungsamt
kontrolliert eine kneipe halten sich
hier alle an die korona regeln unsere
kamera muss draußen bleiben
anja schomburg versucht zu erklären
warum die korona regeln so wichtig sind
und stößt dabei nur selten auf volles
verständnis
etliche verstöße gegen die korona regeln
stellt sie an diesem abend fest sehr
frustrierend dass ich das dann erkläre
ja verstehen wir ja unseren drei
sekunden später ist das dann schon
wieder nicht eingehalten
ich glaube das ist auch so ein bisschen
die feier laune
menschenrettung und dann lach lach und
dann liegen sich alle wieder am abend
obwohl sie gar nicht aus einem haushalt
kommen alles klar okay
sie will sich aber nicht unterkriegen
lassen
es liegt dann niemand anderem als an uns
allen eine zweite corona welle zu
verhindern verspielen wir also nicht die
bisherigen erfolge im kampf gegen das
virus

0 Kommentare

Kommentare