DEUTSCHE IN BEIRUT: "Ich lief in Flip Flops über Glasscherben, die lagen 10 Zentimeter hoch"

Von WELT Nachrichtensender
Veröffentlicht am 06.08.2020


ja es war schon großartig waren bei rot
auf der anderen seite von der stadt am
strand eigentlich und dann begannen
spielen und wir trinken eine freundin
von mir dann der knall kam und fünf
minuten später kriegt nicht mal zwei
minuten später gegen andere von meinem
vater
er sagt seine stiefmutter zu hause ist
ein schrei nicht reicht sie nicht ich
bin also ich komme da nicht hin dessen
schlimm versuch herzukommen
ich musste einmal durch die ganze stadt
fahren aber da habe ich wirklich sehr
viel gewinn auf der anderen seite fängt
schon die trümmer an also fünf kilometer
von hier entfernt war schon ein kaputtes
glas als möglich und dann beim
reinfahren da einmal durch den tunnel
durch komme ich am anfang von diesem
stadtteil anarchie und da ging es nicht
mehr weiter muss ich mein auto stehen
lassen und losrennen
ich war ein flip flops unterwegs in
badehose noch man musste wirklich durch
die ganze stadt laufen da manchmal auch
trümmern da waren zehn zentimeter groß
also die scheiben glasscherben lagen
zehn zentimeter hoch auf dem boden und
muss immer darüber laufen aber das war
nicht alles die gebäude waren zerstört
dass die autos ist hängt alles von wo es
nur ging und eine angst gar nicht also
ich es war so einfach ich musste ja ich
muss schauen dass es ihr gut geht dass
das wichtigste was ist in meinem kopf
war
ich wollte auch über stehen bleiben das
war wirklich also soviel schmerz auch
noch nie gesehen und leben auch blut das
war alles rot leute haben gebührt den
arm am gesicht es war ein massaker war
das schon also das war wirklich
schockierend was man da gesehen hat und
aber ich konnte nie stehen bleiben weil
ich musste zuerst oder ich wusste nicht
was mit ihrer stiefmutter die hier
wohnen wir wissen nicht ob sie ihr gut
ging und nicht und da niemand da war
musste ich hierher sie muss einfach
alles liegenlassen und wie schwierig das
nicht sehr schwierig zu sagen weil man
werde man kann nicht wirklich sagen wer
ist wirklich fast alle hier die
zuständig sind für alles also das ist
ein regierung zwischen hafen leute
zwischen also alles was hier an am
regieren ist hat irgendwie ist die
inkompetenz einfach vom staat der hier
steht und die wollen ja auch keine
reformen durchsetzen und
das ist aber das was wir brauchen wir
brauchen eine neue struktur ein neues
system das transparenter ist wo man mehr
verstecken und wo die leute mehr das
alles über überblick haben kann so wie
sie es ist das ist so viel versteckt ist
in so vielen ecken
man weiß gar nicht was los ist und das
muss man wirklich enden also der makro
ist auch heute da und der will jetzt da
die unterstützung rüberbringen und die
leute selber sind also sowie die wut und
die ns zeit ist also dass man es so ich
muss natürlich stark belastet gerade die
leute wollen jetzt mal auf die straße
eigentlich die revolution weiter für sms
muss man aufräumen und dann gibt es noch
die krone wir uns immer muss noch
irgendwo arbeiten um selber noch über
das überleben kommen also sehr hart sehr
harte zeit für die leute immer lieber
also für hier und alles fürs volk bisher
hat was abgeht

0 Kommentare

Kommentare