KNALLHARTE ANORDNUNG: Donald Trump verbietet Geschäfte mit Tiktok und WeChat

Von WELT Nachrichtensender
Veröffentlicht am 07.08.2020


us präsident donald trump hat jegliche
geschäfte mit den chinesischen
eigentümern der plattformen tik tok und
widget verboten
das verbot soll in 45 tagen in kraft
treten
trump sie tik tok als
sicherheitsbedrohung an die app sammler
gewaltige mengen an daten ihrer nutzer
und könne es peking ermöglichen
amerikaner auszuspionieren
trump hat deshalb angekündigt sie
verbieten zu wollen wenn sie nicht bis
zum 15 september durch den
softwareriesen microsoft oder ein
anderes unternehmen gekauft wurde
microsoft hatte bereits interesse
bekundet die video app tik tok wurde in
den usa bereits rund 175 millionen mal
heruntergeladen
sie ist vor allem bei jungen nutzern
sehr beliebt

0 Kommentare

Kommentare