Nackt sein – geht wo und wo gar nicht? | Abendschau | BR24

Von BR24
Veröffentlicht am 07.08.2020


er kennt da ein paar lauschige plätzchen
am ufer des mains dorthin zieht sich
ronald h zurück wenn er ruhe und
entspannung sucht dann fällt nicht nur
der alltagsstress von ihm ab sondern
auch seine gesamte kleidung
ich bin in frühster jugend mit fkk
bewegung herangewachsen bekenne mich zum
juristen suchen einen vollkommen
unbekleidet zustand die eigentlich anna
tour
dabei machen sie sehr gut einen
unterschied zwischen max eyth und
sexualität und das möchte ich betonen
zwischen das kühle bad im fluss bei den
aktuellen temperaturen eine echte
wohltat und für den nudisten der
inbegriff von naturverbundenheit was hab
ich mein krankes krieg schon hollegha
besten zustand genießen und auch das
anschließende flanieren verschafft
ronald h ein gefühl von freiheit dieser
tage aber bekam er es mit der polizei zu
tun
sein pech kurz zuvor war in der nähe ein
exhibitionist aufgefallen so etwas sei
ihm wesensfremd sagt der nudist ein paar
hat die polizei angerufen
die kann dann aufbauend auf die wache
genommen es wurden fingerabdrücke
genommen und ich wurde von allen seiten
fotografiert und das ist wichtig ich
wollte von den beamten gut behandelt
laut polizei macht sich jemand nur dann
strafbar wenn er sich öffentlich zum
zweck der sexuellen erregung entblößt
sich nackt in der öffentlichkeit zeigen
liegt im bereich des
ordnungswidrigkeiten gesetzes solange
sich keiner daran stört ist es keinen
grund vom polizeilichen einschreiten
sollte sich jemand daran stören dann
sind wir zum einschreiten gezwungen am
würzburger mainufer fallen derzeit viele
hüllen wenn auch nicht vollständig doch
egal ob mann oder frau selbst nackt sein
verbietet die stadtverordnung nicht
solange sich niemand daran stört das
system setzt dann einfach weg muss nicht
hinschauen wenn es nicht da gerade auf
dem spielplatz ist von meinen kindern
dann wird es mich nicht stören
es liegen ja auch öfters damen oben ohne
na ja kein problem damit reiht havel
nichts und niemanden erregen schon gar
kein öffentliches ärgernis
ich war schon mal hier an dieser stelle
habe im adamskostüm ausflugsschiffen
winke winke gemacht viele winken zurück
manche klatschten beifall doch irgendwie
missfiel sein auftritt 100 euro bußgeld
wurden fällig ja der staat kann selbst
einem nackten mann in die tasche greifen

0 Kommentare

Kommentare