ANGRIFF AUF WAFFENLOBBY: New Yorker Generalstaatsanwältin will NRA zerschlagen

Von WELT Nachrichtensender
Veröffentlicht am 07.08.2020


wir schauen in die usa nach 18 monatigen
ermittlungen hat der us bundesstaat new
york die national rifle association
verklagt die generalstaatsanwältin
letizia james wirft der us waffenlobby
unter anderem korruption vor und
beantragte die auflösung der
organisation über drei jahre habe die nr
11 führung 64 millionen dollar
veruntreut dna ist in new york als
non-profit-organisation gemeldet und
gilt als eine der einflussreichsten
lobbyorganisation der usa und als sehr
loyale unterstützerin vor allem von
donald trumps republikanern
da gibt es einiges zu besprechen und das
machen wir mit nancy lanzendörfer
zugeschaltet aus washington nennt sie
wie stehen die chancen dass diese waffen
lobby tatsächlich verboten wird
es ist im moment noch schwer zu sagen
wie aussichtsreich wie erfolgreich diese
klage sein wird die nach 18-monatiger
untersuchungen jetzt gegen den nonprofit
organisation eingereicht worden ist das
ist auch eine zivil und keine
strafrechtliche klage also die
beweislage muss auch nicht ganz so hoch
sein und die generalstaatsanwältin so
heißt es jetzt schon hat viele belege
schon gesammelt diese klage könnte auch
finanziellen erheblich finanziellen
schaden für die nhl bedeuten ja und
stichwort klagen auch washington dc
klagt gegen die energie und die in die
klagt auch und zwar als jetzt eine
gegenklage eingereicht gegen die
staatsanwälte in new york und sagt dass
sie die message den ton der enter
drücken will weil sie diesen ton nicht
mag
welchen einfluss könnten diese klagen
für den laufenden wahlkampf in den usa
haben schon jetzt ist die klage ein
wahlkampfthema donald trump hat gleich
getwittert und geschrieben genauso wie
die linken in new york versuchen die nhl
zu zerstören wird joe biden bei einem
wahlsieg im november versuchen eure
waffen weg zu nehmen man muss dazu sagen
die nr
nicht nur ein finanzieller unterstützer
von donald trump sondern eben auch eine
große ein finanz starke unterstützer hat
ich glaube beim letzten wahlkampf mehr
als 50 millionen dollar ausgegeben die
klage jetzt ist zwar eine weitreichende
aggressive klage aus new york aber eben
nicht die erste und klagen prozesse
anwälte kosten geld und jetzt ist
natürlich die frage kann die energie
auch in diesem war ja so viel geld
millionen von dollar in den wahlkampf
vor allem in denen von donald trump
stecken denn sie wir sind gleich wieder

0 Kommentare

Kommentare