LUKASCHENKO LÄSST GEFANGENE FREI: In Weißrussland viele Unschuldige verhaftet und massiv misshandelt

Von WELT Nachrichtensender
Veröffentlicht am 14.08.2020


freude erleichterung in tränen aufgelöst
so verlassen diese menschen ein
gefängnis in minsk mehrere tage wurden
sie hier eingesperrt nicht wegen eines
verbrechens sondern weil sie für ihre
freiheit und ihre rechte demonstriert
haben
viele berichten von schweren
misshandlungen und zeigen ihre wunden
sie haben fast jeden festgenommen und
geschlagen
auch kinder die gerade mal 13 oder 14
jahre alt sind wurden misshandelt
ich bin einfach nur erleichtert dass es
vorbei ist
nie hätte ich gedacht dass hinter diesen
mauern solch eine gesetzlosigkeit
herrscht gut 7000 festnahm
die polizei aggressiv und brutal dafür
hat sich der innenminister von belarus
jetzt beim volk entschuldigt
kein wort hingegen von machthaber
lukaschenko allerdings soll er selbst
die freilassung angeordnet haben
auf den straßen gehen die proteste gegen
lukaschenko den letzten diktator europas
unterdessen weiter lukaschenko tritt
zurück rufen diese demonstranten und
auch auf politischer ebene verschärft
sich der ton
deutschland wird heute beim sonderrat
der eu außenminister über die
geschehnisse in belarus sprechen und aus
unserer sicht wird es dabei auch um
sanktionen gehen müssen gegen diejenigen
die für die verletzung von
menschenrechten verantwortlich sind
inzwischen hat sich auch der
belarussische außenminister zu wort
gemeldet er sei für konstruktive und
objektive gespräche bereit

0 Kommentare

Kommentare