STARKES UMWELTBEWUSTSEIN: Studie - Umwelt- und Naturschutz wird für Deutsche immer wichtiger

Von WELT Nachrichtensender
Veröffentlicht am 14.08.2020


als weltnaturerbe der unesco ist der
nationalpark wattenmeer geschützt
arved fuchs der weltbekannte
polarforscher rundet ihr die
nordseeküste und findet mit seiner crew
unmengen von plastikmüll inmitten
eigentlich unberührter natur
ich bin nicht überrascht also ich bin ja
auf der jagd nach plastik schon seit
vielen jahren und weiß dass man das an
den abgelegensten regionen findet weil
es muss nicht sein und es darf auch
nicht sein weil das auch eine tödliche
falle für tiere der ärger über die
steigende umweltzerstörung wächst auch
bei den deutschen 63 prozent stören sich
daran massiv noch vor zwei jahren
ärgerte sich nicht einmal die hälfte der
deutschen über solche verschmutzungen
möglicherweise wird vielen menschen der
klimawandel als bedrohung bewusst so die
umweltministerin
wir haben die heißesten sommer alle nach
2000 jetzt erlebt und diese
veränderungen werden offensichtlich auch
wahrgenommen und natur und das
naturerleben wird wertgeschätzt höhere
wertschätzung gibt es wohl auf
natürliche lebensmittel
so befürworten 81 prozent der deutschen
ein verbot von gen food beziehungsweise
von genveränderten pflanzen in der
landwirtschaft offenbar hat hier auch
die korona krise zum umdenken geführt
wir beobachten eine erhöhte
wertschätzung für die natur die sich in
verschiedener hinsicht niederschlägt
kann es ganz konkret können wir belegen
die leute die menschen sind während des
corona locker uns nicht nur daheim
geblieben in ihren wohnungen sie sind so
weit als möglich vor die haustür
gegangen um die parks um die gärten in
den städten zu nutzen immerhin wollen
jetzt 75 prozent der deutschen eine
pflicht zum naturschutz im gesetz
verankert wissen dann könnte vielleicht
auch die plastik flut wie hier im
wattenmeer bald ein ende haben

0 Kommentare

Kommentare