heute journal vom 15.04.2020

Von ZDFheute Nachrichten
Veröffentlicht am 16.04.2020


und jetzt das heute journal
mit heinz wolf und marietta slomka guten
abend wer darauf gehofft hatte dass
schon nächsten montag wieder der weg in
die normalität eröffnet wird
einschließlich schule öffnungen sieht
sich heute enttäuscht wer hingegen genau
davor angst hatte dürfte erleichtert
sein das meinungsbild ist da ja durchaus
nicht einheitlich
auch nicht unter politikern
bundeskanzlerin und bundesländer haben
konferiert und sind zu beschlüssen
gekommen die er für vorsicht als für
lockerheit stehen wenn im wesentlichen
bleiben die bisherigen kontakt sperren
bis anfang mai bestehen
man bewege sich da auf dünnem eis hieß
es dazu bei der pressekonferenz heute in
berlin am körper berichtet auf sicht
fahren so hat angela merkel das land
durch manche krise gesteuert doch das
abstandhalten ist auch unter politikern
eine herausforderung nach vier stunden
video konferenz kann sie in der korona
krise einen zwischenerfolg verkünden die
infektionsraten steigen langsamer doch
zum abstandsgebot zählt auch
zurückhaltung und ich betone es ist ein
zerbrechlicher zwischenerfolg das hat
herr wieder vom robert-koch-institut uns
heute noch einmal gesagt wir haben die
faktoren die dafür einen aussage treffen
in eine gute richtung entwickelt aber
wir haben auch nicht viel spielraum mit
den ministerpräsidenten hat sie sich
geeinigt auf einen weg schrittweise zu
so etwas wie normalität
so können ab nächster woche unter
strengen hygiene voraussetzungen im
einzelhandel geschäfte unter 800
quadratmetern öffnen außerdem
bibliotheken die gastronomie bleibt
geschlossen ebenso keine
großveranstaltungen
wir eröffnen stückweise ein teil des
sozialen lebens und auch der
wirtschaftlichen tätigkeit weil wir
glauben dass könnte genau das maß sein
was jetzt möglich ist ohne die erfolge
zu gefährden
um das maß auch zu halten soll die test
kapazität weiter hochgefahren werden
eine app die die bürger freiwillig
installieren können soll kontakte mit
infizierten erfassen die zuletzt viel
diskutierten schutzmasken werden im
einzelhandel und im öffentlichen
nahverkehr empfohlen
erst mal keine pflicht dass die
behandlung der community masten
sachgerecht zu erfolgen hat das ganz
wichtig sie müssen regelmäßig gewaschen
werden beziehungsweise gebügelt in den
backofen gelegt oder in die mikrowelle
auch wenn sich das etwas sozusagen aus
fröhlich anhört aber was uns die
patentrezepte in der strittigen
schulfrage bei nordrhein westfalens
regierungschef laschet gestern
vorgeprescht er wolle schon nächste
woche den schulbetrieb schrittweise
starten als einigung verkündet die
kanzlerin etwas anderes und zwar sollen
bundesweit die schulen erst am vierten
mai schrittweise öffnen können
priorität haben die abschlussklassen
grundschulen bleiben vorerst geschlossen
auch kindertagesstätten die opposition
sieht da einen schwachpunkt ich hätte
mir gerade hier ein anderes engagement
gewünscht
das ist für viele ich sag das noch mal
gerade für ärmere kinder entsteht ein
riesiges problem kein kostenloses
schulessen hier brauchen wir mehr
unterstützung hier ist nicht nur einen
rettungsschirm für die wirtschaft für
kurzarbeiter sondern ich es insgesamt
auch für familien ein rettungsschirm
notwendig bleibt noch die frage nach
nordrhein-westfalens sonderweg ich sage
ihnen das was wir heute beschlossen
haben und dann gibt es ja auch die
ministerpräsidenten von nrw nimmt man ja
auch fragen
so ist die korona krise eine prüfung für
den föderalismus in deutschland die
kanzlerin sagt habe sie heute bestanden
es war kein tag der großen entscheidung
sondern einer der vielen kleinen merkel
fährt aufsicht und hält große
erwartungen auf abstand und die
empfehlung der bundeskanzlerin doch den
ministerpräsidenten von nordrhein
westfalen direkt zu fragen der wollen
wir natürlich auch sofort folgen live
aus aachen uns zugeschaltete laschet
guten abend gute namen frau slomka
die hält in nrw ist mit den schulen die
da eigentlich doch mehr wollte ihre
landesregierung denen sie ein sonderweg
oder halten sie sich an die regeln
natürlich natürlich halten wir uns an
das was verabredet wurde der
ministerpräsident hat gestern auch
nichts gesagt wie das in dem bericht
hieß sondern die schulministerin hat
gesagt dass wir in der nächsten woche
für die die abitur schreiben die schulen
wieder öffnen so genau hat das ist das
eigentlich nicht gesagt sie hat die
häuser teilweise
da öffnen ja also teilweise öffnen heißt
dass die die abschlussprüfungen haben
abiturienten die bei uns am 12
abitur schreiben abgänge in der klasse
in der mittelstufe am ende der
hauptschule dass die die letzten wochen
in der abschlussprüfung vorbereitet
werden und exakt das haben wir heute mit
allen ländern beschlossen dass nämlich
nach entsprechenden vorbereitungen die
wir jetzt vornehmen werden in der
nächsten woche genau diese vorbereitung
stattfindet und ab 14 mai dann die
nächste stufe eingeleitet wird für alle
schulen
insofern machen wir das auf das wir
heute verständigt haben gestern hatte
sich nicht nur ihre schulministerin
geäußert sondern auch ihre familien
minister und der hatte angekündigt dass
die kitas eine woche später also auf dem
7 zwanzigsten wieder öffnen sollen
bleibt das erst mal haben wir nicht
verstehen wir haben wir haben bei den
kitas entschieden er hatte da einen
vorschlag gemacht es gibt ja viele
vorschläge im moment von den familien
ministern aber wir haben heute
beschlossen die notbetreuung die es im
moment gibt für die berufe die einen
besonderen betreuungsbedarf haben also
die kinder von pflegern von ärztinnen
und ärzten und vielen anderen
diese gruppe soll ausgeweitet werden
darüber haben wir uns heute verständigt
und so geht man tasten behutsam hinein
aber nicht mit schnellen schritten weil
auch behutsame schritte richtig sind und
hatten sie ja doch sich eigentlich mehr
erhofft zumindest konnten die bürger
diesen eindruck haben also der sozusagen
virologie ihres vertrauens der sie berät
professor strikt vom
universitätsklinikum bonn sprach in
einer pk als sie neben ihm saßen von es
sei jetzt an der zeit in die phase 2
einzutreten und sie sprachen von
normalität da haben sich die meisten
mehr darunter vorgestellt als das leben
bis 800 quadratmeter jetzt wieder öffnen
dürfen gut frau slomka aber das ist
schon eine ganze menge
ich habe immer gesprochen von kleinen
schritten vor allem von
verantwortungsvoller normalität das
meint wir haben vor wenigen wochen alles
geschlossen und sagen jetzt dass alles
schließen
ist nicht das richtige mittel wir wollen
gezielt die den virus das virus
bekämpfen das heißt wenn geschäfte
abstandsregeln einhalten
auch schutzmaßnahmen einhalten dann soll
wieder ein stück von dieser normalität
beginnen und in dem wir heute für den
gesamten insbesondere kleinen
einzelhandel wieder möglich machen die
geschäfte zu eröffnen gehen wir einen
wichtigen schritt vorsichtig genug um zu
sehen wie entwickelt sich das
infektionsgeschehen und das war genau
auch der rat unserer expertengruppe
nicht von den streik sondern von vielen
anderen die uns auch ermahnt haben zu
sagen ihr müsst immer abwägen jeden tag
was ihr da tun also hatte es ist also
hinter herrn söder das ganze halt
verstanden als er vor einem
überbietungswettbewerb warnte ich weiß
nicht wen er damit meinte ich glaube sie
sage nein das glaube ich nicht das ist
ein netter kollege und wir verstehen uns
gut
es geht nicht um überbietung sondern ums
abwägen ich habe das heute in der
schalter mit der bundeskanzlerin auch
einmal deutlich gemacht wir stehen zu
diesen maßnahmen aber wir müssen uns
auch klar machen die haben auch
gesundheitliche schäden
wir haben immer noch die reha kliniken
geschlossen
wir haben wichtige operationen
verschoben wir haben kinder das hat
gerade der vertreter der linken
angemahnt kinder aus bildungsfernen
schichten für die ist jede woche
mangelnder schulbesuch eine mangelnde
chance in ihrem leben
wir nehmen das in kauf weil wir sagen
das gesundheits argument ist im moment
stärker aber so zu tun als wenn alles
schließen ohne konsequenzen für die
menschen wäre auch gesundheitliche
konsequenzen
das müssen wir uns klar machen es ist
und bleibt eine abwägung ein ethisches
dilemma ein thema ist dabei auch die
gottesdienste da gibt es ja auch auf
seiten der kirchen zum teil auch
unverständnis warum jetzt zoos oder
bibliotheken öffnen dürfen sie aber
nicht in nrw soll das hier anders
gehandhabt werden da ist und
gottesdienste nicht verboten
gibt es denn auflagen oder dürften dann
auch sehr sehr viele mensch
sich zum beispiel im kölner dom drängeln
sage ich jetzt mal
wir haben nie gottesdienste verboten
weil ich eine hemmung habe dieses hohe
grundrecht nun als staat einfach per
verordnung zu schließen
eine synagoge zu schließen einen
gottesdienst zu schließen das ist schon
ein großer grund ein rechts eingriff
aber wir haben die kirchen die
muslimischen gemeinden und die jüdischen
gemeinden dazu gebracht das sie selbst
erklärt haben wir machen keine
gottesdienste und das haben wir als
staat dann zur kenntnis genommen
und die sagen jetzt zu recht wir haben
dass das ganze osterfest mit millionen
menschen die dann in den gottesdiensten
gewesen wären
durchgehalten wir wünschen uns aber
jetzt wenn geöffnet wird unter strengen
kriterien unter einhaltung der
abstandsregeln und viele mehr
auch hier eine öffnung und darüber
werden wir im land nordrhein westfalen
aber auch auf der bundesebene in den
nächsten tagen gespräche aufnehmen wie
man denn solche regeln beschreiben kann
sagte schönherr stadt für das gespräch
bitte schön dass der spielraum so eng
saal für lockerungen dafür nannte angela
merkel heute auch zahlen im moment habe
man eine reproduktionsrate von ungefähr
1 das heißt ein infizierter steckt eine
weitere person an
schon bei einer reproduktionsrate von
1,2 sei im juli das gesundheitssystem
über seiner belastungsgrenze sagte die
kanzlerin und darüber wollen wir gleich
noch mit einem wissenschaftler sprechen
doch davor schaut sich benjamin janowski
die heute gefassten beschlüsse noch mal
näher an
und wie in der bevölkerung darauf
reagiert wird christian riethmüller
freut sich sein buchladen osiander in
tübingen ist kleiner als 800
quadratmeter kann jetzt wieder öffnen
endlich eine riesengroße erleichterung
zunächst mal wir haben jetzt unsere
läden fast fünf wochen geschlossen
das ist finanziell wirklich desaströs
muss man sagen
und deswegen haben wir schon sehr
gehofft dass sich die zahlen der
infektion so entwickeln dass dann auch
die läden
und eben in dem fall die buchhandlung
wieder geöffnet werden können freude
heute bei vielen ladenbesitzern auch
claudia schampus ballett laden macht
wieder auf allerdings hat sie auch
sorgen
wie schaffen wir den mindestabstand zu
halten wenn er gar nicht breiter ist sie
120 wie kann man da 150 abstand halten
wie klärt man das denn die leute die
sachen probieren wollen
für franz bernhard wagner wird es
erstmal nicht besser werden seine
modeläden in baden-baden sind größer als
800 quadratmeter die läden bleiben zu
die mitarbeiter in kurzarbeit
also wir empfinden diese entscheidung
diskriminierend aus dem ganz einfachen
grund die großen geschäfte haben viel
mehr platz die abstände die menschen
voneinander haben sollen sind hier
leichter zu realisieren wie in manch
einem kleinen geschäft egal wie groß
auto und fahrrad händler dürfen ab
montag wieder öffnen kirchen und andere
gotteshäuser bleiben geschlossen
insgesamt akzeptanz für die maßnahmen
und die entscheidungen sind gut ich habe
gerade die pressekonferenz mitgekriegt
vielen dank frau merkel sie sind
krisenerprobt
man kann sie wählen oder nicht aber ich
finde die machen das hier sehr
ordentlich ihren job in die leeren
schulen soll bald das leben zurückkehren
nach und nach vigo der schutz der
gesundheit gewährleistet werden soll ist
vielen noch nicht klar
zum beispiel hier in mainz es geht zum
einen natürlich um hand desinfektion und
ähnliches da müssen die notwendigen
spender und desinfektionsmittel
vorhanden sein und zum anderen ist
natürlich auch die frage wie man die
schülerinnen und schüler nimmt mit
masken ausstattet im moment sehen wir
als bundesrat leider nicht dass die
hygienemaßnahmen eingehalten werden
können bis dort hin dass das bis dahin
umgesetzt worden
darauf haben die letzten wochen zu viel
zeit versäumt es gibt also noch einiges
zu tun dass mundschutz tragen als
dringende empfehlung der politik heute
wird dagegen mehr und mehr akzeptiert
sie sehen ja auch dass ich die maske
getragen und deswegen sehe auch kein
problem
am anfang wurde masken tragen wenn ich
wollen wir nicht
ich glaube jeder will dass das hier
alles so schnell wie möglich vorbei geht
vieles gut noch in deutschland aber der
blick geht nach vorn und wir wollen noch
mal über zahlen sprechen mit professor
michael meyer hermann er ist leiter der
abteilung system immunologie am
helmholtz zentrum für
infektionsforschung in braunschweig uns
heute aus hamburg aus hannover zu
gestaltet zugeschaltet und er stellt
systematischer analysen und berechnungen
an welche möglichen effekte
einschränkungen oder lockerungen haben
mahnt der professor meyer hermann nimmt
die bundeskanzlerin hat sich heute auch
noch mal zu zahlen geäußert und nahm
diese reproduktionsrate also die menge
die ein einzelner infizierte andere
ansteckt sagte dies jetzt bei 1 aber das
ist eine heikle sache schon bei 1,1
werden wir im oktober an den
belastungsgrenzen bei 1,2 sogar schon im
juli beim fehlen uns die
krankenhausbetten
das sind ja genau die berechnungen die
sie in ihrem institut auch anstellen
können sie das so bestätigen
ja das kann ich voll bestätigen und ich
bin an der stelle sehr froh dass wir das
unter hellem holz papier tatsächlich
ernst genommen worden ist wir haben in
diesem hellem holz papier genau diese
analysen gemacht und haben festgestellt
dass wir auf einer gratwanderung sind
wenn wir jetzt hier mit r gleich 1
agieren und an der stelle lockerung
machen deswegen bin ich auch sehr
erleichtert dass heute die der beschluss
der regierung so ausgefallen ist es im
wesentlichen die strategie beibehalten
wird
auch wenn es ein paar kompromiss
einschränkungen gegeben hat aber im
wesentlichen ist ja die philosophie
gewesen dass wir jetzt weitermachen
müssen und dass wir durchhalten müssen
und das war auch ein appell an die
bevölkerung der jetzt glaube ich sehr
klar rüber gekommen ist es gibt ja ein
paar lockerungen sie meinen die haben
dann nicht so massive auswirkungen
biologisch das kann ich leider nicht
beurteilen also ich meine der kompromiss
kommt sicherlich daher dass wir auch die
wirtschaft am laufen halten müssen ich
meine die menschen im einzelhandel die
wir kämpfen ums überleben und können die
miete nicht mehr bezahlen das ist eine
sehr schwierige situation und ich glaube
dass die regierung dem auch rechnung
tragen wollte epidemiologisch gesehen
ist es ist jede lockerung
also da kann man gar nicht drum rumreden
auch diese lockerung ist epidemiologisch
falsch und gerade weil wir und auch was
frau merkel vorgerechnet hat wissen dass
ein dass das dass der reproduktion style
bei 1 liegt ist natürlich jede lockerung
wenn sie irgendeine auswirkung hat im
endeffekt eine an ein ansteigen dieser
reproduktions zahl in einen bereich der
letztlich wieder zu einem exponentiellen
wachstum führt deswegen appelliere ich
an der stelle dass man wirklich
aufpassen jetzt und genau hinschaut
denn wir hatten zum beispiel das
osterwochenende das kann sogar täuschen
dass die repression zahl vielleicht
etwas niedriger ist als die wirklichkeit
ist und außerdem habe ich auch
beobachtet dass viele menschen in der
osterzeit dann vielleicht dann doch zu
ihren eltern gefahren sind oder
ähnliches und da wären drei wochen oder
so sehen was glaube im sonntag also nach
zehn tagen wird man das sehen können
das heißt die situation hat wirklich
eine gefahr und wir müssen aufpassen
dass genau beobachten dass wir jetzt
nicht durch die ladenöffnungen hätten da
wieder jetzt in die alte schiene rein
rutschen hätte es dann auch die
möglichkeit gegeben wenn man es jetzt
mal weg sieht von wirtschaftlichen
folgen von sozialen und psychologischen
folgen wenn man das alles mal trennen
würde das jetzt einfach nur so als
wissenschaftler für immunologische
infektions fragen sieht wäre es auch
möglich gewesen zu sagen wir hätten
dieses virus quasi außerdem wir jetzt
die leute noch zwei monate zu hause
halten oder etwas ähnliches ja die
regierung scheint an der stelle jetzt
die auffassung zu vertreten dass das wir
jetzt versuchen zu koexistieren
und dass wir durchhalten bis wir einen
impfstoff haben zum beispiel oder ein
medikament das ist eine philosophie die
uns wahrscheinlich lange bremsen wird
und eigentlich unter wirtschaftlichen
aspekten finde ich es falsch weil wir
dadurch über lange zeit mit einer
handbremse weiterfahren werden
ich hätte glaube ich es bevorzugt wenn
wir versucht hätten mit allen uns zur
verfügung stehenden mitteln eine
wirkliche totale bremse zu ziehen damit
wir in einer absehbaren zeit zu einer
großen normalität zurückkehren können
das ist im moment jetzt wenn wir
versuchen die reproduktions zahl um 1 zu
halten war scheint
nicht möglich sondern wird sehr lange
dauern was wäre denn in einem jahr wenn
man jetzt so weiter macht wie bisher wie
viele wären dann angesteckt oder wie
viele werden dann lässt sich das
abschätzen
ja diese prognose sind natürlich sehr
vage also gerade was die todeszahlen
anbelangt oder die zahl der leute die
dann in der intensivstation dante
das ist eine sehr vage anzahl die man da
abschätzen kann mit modellen aber was
wir gesehen haben ist das werden wir
jetzt mit der reproduktion zahl um 1
bleiben dass das gesundheitssystem dann
stabil bleiben wird dass wir die leute
die krank werden wenigstens versorgen
können aber was wir nicht erreichen
werden und das ist ja die hoffnung die
einige immer wieder formulieren ist die
so genannte herdenimmunität die
herdenimmunität ist auf diese weise
nicht zu erreichen das kann man sehr
leicht ausrechnen und abschätzen das
wahrscheinlich in einem jahr so etwas
wie eine million menschen infiziert sein
werden und dann entsprechend immun sein
werden wenn die immunität dann auch so
lange anhält da wird ja auch schon
darüber diskutiert dass also
möglicherweise eine infektion auch nicht
auszuschließen ist und die mit der 1
million kommt man nicht aus weil die
herdenimmunität haben wir 50 millionen
leute infiziert sind und selbst wenn wir
uns jetzt den faktor 10 verschätzt haben
ja sagen wir es wie ein zehn millionen
brauchen wir immer noch fünf jahre dafür
das ist kein szenario das die wirtschaft
aushält herr professor meyer hermann
danken für das gespräch
vielen dank wenn es um die eindämmung
des virus geht wird immer wieder ein
land genannt als quasi modellfall
südkorea
das land war anfangs massiv betroffen
kein wunder bei der nähe zu china hatte
es dann aber geschafft seine
infektionsraten drastisch zu reduzieren
und das ohne allgemeinen lockdown zwar
wurden auch die schulen geschlossen aber
restaurants und geschäfte blieben
geöffnet
heute wurden sogar parlamentswahlen
abgehalten
diese freiheiten zahlen die südkoreaner
allerdings auch einen preis stefanie
schöneboom berichtet
südkorea geht wählen und fühlt sich
damit relativ sicher und das inmitten
von corona zeiten wenn die leute im
quarantäne sich daran halten dann müssen
wir uns keine sorgen machen
die regierung hat uns gesagt wir sollen
abstand halten und alle sollen masken
tragen also mache ich mir keine sorgen
zur wahlurne zu gehen südkorea war
zwischen januar und februar das land mit
den meisten neuinfektionen und toten
nach china dann fing die regierung
anzutasten massenweise die drive flutes
wurden und werden noch immer massenhaft
durchgeführt bis zu 20.000 es täglich
professor monkey leitet die taskforce
kidd 19
das virus kann sich bekanntlich während
der inkubationszeit ausbreitenden der
patient kann also auch andere infizieren
ohne symptome zu zeigen daher müssen wir
als erstes jeden finden und testen der
kontakt mit einem koma-patienten hatte
der möglicherweise auch ein symptom
sprecher ist mit hilfe von
videoüberwachung bank und handydaten
wird alles transparent gemacht
alle wege und somit mögliche
kontaktpersonen eines corona infizierten
vor der diagnose sind für jeden sichtbar
im netz und auch auf dem handy
freiwillig unsere kolleginnen soul hat
wie die meisten das tracking system
genutzt wo auch immer wir hingehen
erhalten wir nachrichten über positive
corona patienten in der gegend hier
er ist 20 männlich lebt allein war nicht
mit jemand anderem in kontakt
jeder einwohner südkoreas ist
durchsichtig was seinem corona status
betrifft die meisten unterstützen das
tracking-system es schickt kontaktperson
in quarantäne
dadurch können geschäfte offen gehalten
werden auch wenn viele angst vor einer
stigmatisierung als koma-patient haben
in eine krankheit nicht so schwerwiegend
ist wird der schutz der privatsphäre
sicherlich mehr berücksichtigt für eine
krankheit die sich sehr schnell
ausbreitet und eine hohe
sterblichkeitsrate hat viko mit 19
da haben wir festgestellt dass unsere
gesellschaft bereit ist die privatsphäre
hinten anzustellen
[Musik]
südkoreas sorge gilt im moment vor allem
geheilten corona patienten die dann doch
wieder positiv getestet werden
dieses phänomen kann die forschung
bisher noch nicht erklären
und doch südkorea wird an seiner
strategie festhalten testen wege von
infizierten veröffentlichen schulen
geschlossen halten dafür mit offenen
geschäften und restaurants ein minimum
an bewegungsfreiheit bieten mit maske
und abstand halten
die wähler in südkorea scheinen diese
politik übrigens zu bestätigen aktuelle
prognosen jetzt vom abend sehen die
sozial liberale regierungspartei
plattform und mit aktuellen zahlen aus
deutschland beginnt jetzt christian von
rechenberg unseren täglichen corona
ticker
nach erhebungen der johns hopkins
universität sind in deutschland mehr als
133.000 infektionen durch tests
bestätigt genesen sind 72 1600 menschen
aktuell beträgt die zahl der todesfälle
in verbindung mit 19 3592 der zeitraum
in dem sich die infektions zahl
verdoppelt verlängert sich weiter auf
aktuell fast 33 tage ein
milliarden-paket hielt der
bundesfinanzminister da hoch vor drei
wochen
das versprach soforthilfe für
kleinunternehmer und solo selbständige
und heute
heute sagt die bundesregierung man habe
bislang eine million anträge auf
soforthilfe genehmigt und insgesamt acht
milliarden euro ausgezahlt
es gibt noch platz auf intensivstationen
in ganz deutschland seien die
kapazitäten so das
bundesgesundheitsministerium seit einer
woche stabil heißt derzeit sind 10.000
intensivbetten und beatmungsgeräte so
das robert-koch-institut solange auch
der trend bei den neuinfektionen stabil
blieben an den deutschen grenzen schaut
die polizei noch immer ganz genau hin
macht sie ja schon seit einem monat nun
noch etwas länger
weitere 20 tage strenge kontrollen und
den übergängen in die schweiz nach
österreich frankreich luxemburg und
dänemark brauchen sie noch etwas geduld
und volkswagen setzt sich langsam in
bewegung die produktion soll europaweit
wieder anlaufen und zwar noch im april
den start in deutschland macht das werk
in zwickau am 20
sieben tage später so vw könnten dann
wolfsburg kempten und hannover folgen
[Musik]
zu den beschlüssen heute nun ein
kommentar von chefredakteur des zdf
peter frey
das virus ist noch lange nicht besiegt
dazu braucht es einen impfstoff der vier
millionen ja milliarden menschen reicht
mehr als den äußerst vorsichtigen
einstieg in den ausstieg wollte die
politik deshalb heute nicht riskieren
sie gibt dem gesundheitsschutz weiter
voran
trotz des hohen wirtschaftlichen und
sozialen preises das ist richtig so
bislang ist deutschland dank unserer
disziplin gut durch die krise gekommen
keine italienischen verhältnisse keine
bilder wie aus new york eine ganz große
koalition aus bundesregierung und allen
ministerpräsidenten samt grünen linken
und freidemokraten hat unser land bisher
politisch vor dem corona kollaps bewahrt
mit einer weitgehend rationalen politik
die sich von der wissenschaft beraten
lässt und überparteilich verantwortung
übernimmt was für ein unterschied zum
beispiel zu trumps vereinigten staaten
nach schulschließungen und kontaktverbot
beginnt jetzt corona phase 3 mit neuen
unübersichtlichkeit und regionalen
unterschieden und vermeidbar folgt
daraus streit über das was der nachbar
darf und ich nicht haben wir keine angst
davor
genau das macht demokratie aus corona
darf das freiheitliche nervensystem
unserer republik nicht schädigen
dabei war nicht alles gut auch bei uns
gibt es zu wenig masken und
schutzanzügen intensivbetten und tests
belastbare statistische daten über die
verbreitung des virus an den heutigen
entscheidungen ist nicht überzeugend
warum autohäuser öffnen dürfen
öffentliche gottesdienste aber verboten
bleiben
das wort europa nahm die bundeskanzlerin
auch heute wieder nicht in den mund der
berliner horizont scheint nur bis zu
unseren grenzen zu reichen
dabei gehört die eu zur lösung sie hat
uns deutschen nach dem krieg würde
zurückgegeben und nach 1989 zum großen
gewinner gemacht wir müssen dem virus
standhalten es darf auch europa nicht
besiegen
peter frei kommentierte und dann warten
wir jetzt noch den blick auf europa
wecken nachrichten von heinz weiss ja
auch auf eu ebene wird weiter überlegt
wie den wirtschaftlichen folgen der
korona pandemie begegnet werden kann
kommissionspräsidentin von der leyen
will umfangreiche europäische
investitionen nach der korona krise sie
sagte in brüssel wir sprechen hier nicht
über milliarden wir sprechen über
billionen und das richtige mittel für
die riesigen investitionen sei der eu
haushalt welche wirtschaftlichen
auswirkungen die korona pandemie aktuell
hat dazu gab es heute auch weitere
konkrete zahlen vom flughafenbetreiber
fraport stefanie barz wie sehen die
zahlen aus der katastrophe muss man
schon sagen die luftfahrtbranche
insgesamt steuerte experten zufolge in
eine epochale krise
wann sich das leben in der luft wieder
normalisieren wird steht in den sternen
vor 2023 jedenfalls rechnen die
unternehmen nicht mit einer rückkehr in
die gewinnzone
der frankfurter flughafenbetreiber
lieferte also heute erste zahlen
danach wurden im märz an deutschlands
größtem flughafen nur noch 2,1 millionen
passagiere abgefertigt 62 prozent
weniger als im märz 2009 10 der april
beziffert sogar einen rückgang von fast
97 prozent
und inzwischen sind 20.000 beschäftigte
in kurzarbeit
luftfahrt kurse seit monaten schon in
der krise die fraport aktie seit anfang
des jahres halbiert ebenso der
triebwerkehersteller mtu und auch für
das deutsche flaggschiff unter den
airlines wird die luft immer dünner
die lufthansa bedient derzeit nur noch 5
prozent ihres flugplans und das bei
immensen laufenden kosten gut möglich
dass der frühere staatskonzern unter das
rettende dach finanz dach des staates
schlüpfen muss um sein überleben zu
sichern
stephanie beckert vielen dank die
entscheidung von us-präsident trump die
zahlungen an die
weltgesundheitsorganisation bhu
einzustellen ist international auf
heftige kritik gestoßen
trump wirft der whu grobe fehler im
kampf gegen die korona pandemie vor
dafür müsse sie zur rechenschaft gezogen
werden sagte trump die whu habe die
desinformationskampagne aus china
unterstützt und damit wahrscheinlich
eine größere ausbreitung des corona
virus gefördert als es andernfalls
geschehen wäre
bei einer razzia haben fahnder in
nordrhein westfalen eine mutmaßliche
terrorzelle ausgehoben
dabei wurden vier männer festgenommen
die aus tadschikistan stammen sollen
am nachmittag wurden sie dem haftrichter
am bundesgerichtshof vorgeführt
sie sollen anschläge auf einen
islamkritiker und auf zwei us
militärbasen in deutschland geplant
haben
die zelle soll außerdem über
schusswaffen und munition verfügt haben
laut behörden erhielten sie anweisungen
von rang hohen es führungsmitgliedern in
syrien und afghanistan
wochenlang hat die eu um die verteilung
von insgesamt 1600 unbegleiteten
minderjährigen aus den griechischen
flüchtlingslagern gerungen
nun sind die ersten zwölf kinder aus
syrien und afghanistan von den
griechischen inseln in luxemburg
angekommen
am samstag will auch deutschland
zunächst etwa 50 von insgesamt 350 bis
500 minderjährigen aus den griechischen
flüchtlingslagern aufnehmen und jetzt
die zahlen vom lotto am mittwoch sie
lauten wie immer ohne gewähr
11 22 24 27 30 46 superzahl 0
und weitere gewinnzahlen finden sie auf
lotto punkt zdf de und im zdf text auf
seite 55 7 für den kulturbetrieb bleiben
die korona beschränkungen hart und man
würde zum jetzigen zeitpunkt auch nicht
darauf wetten wollen wann sich das
wieder ändern könnte große konzerthallen
bleiben wohl noch lange geschlossen
doch not macht ja auch erfinderisch in
der hamburger elbphilharmonie zum
beispiel bleiben zwar die zuschauerränge
leer
aber auf der bühne geschieht durchaus
etwas den riten berichtet aus hamburg
wohl noch nie waren streicheleinheiten
für die elbphilharmonie wichtiger als
jetzt verweist geschlossen lea sinn
entleert dass musik gebäude für alle
hamburgs touristen magnet zieht
niemanden mehr an
[Musik]
und dennoch trotz die kultur der
unwirklichen situation
und trägt die klänge aus dem herzen
hinaus in die welt elbphilharmonie at
home.de stream das einem verlassen
wirken denn gebäude
es ist fast ein déjà vu wer die entweder
moni war über viele jahre mehr eine idee
und eine baustelle
dann waren wir jetzt drei jahre auf 100
prozentigen vollbetrieb und plötzlich
geht man wieder allein durch die räume
und trifft hier unter einem mitarbeiter
der bei der wartungs arbeit ist oder die
stellung hält dieser tage wäre das
seitenstraßen festival geplant war eine
kulturelle hypnose wagner trifft peking
oper der ring der nibelungen auf
chinesisch die proben im fernen peking
gab es noch dann musste sich das
mächtige epos dem winzigen virus
geschlagen geben
der iranische musiker majid der agfa nie
folgte dem ruf des festivals trotzdem
und spielt zum ersten mal in seinem
leben vor leeren rängen nur die
automatischen kameras fangen seine kunst
ein
weil liebe dich hätte man gebeten
demokratie beginnen
es fällt uns nicht leicht unsere musik
so aufzuführen aber ich stelle mir
einfach vor dass hier all diese
liebenswerten zuhörer sitzen und wir
unsere herzen füreinander öffnen
die kostenlosen online konzerte sind ein
musikalischer trost der finanzielle
verlust aber ist noch nicht zu beziffern
für das haus des onkels und die solisten
eine idee soll helfen
für die freischaffenden künstler haben
wir jetzt gerade einen hilfsfonds
eingerichtet wo gelder die dadurch
zustande kommen dass menschen darauf
verzichten wenn ihre tickets zurück zu
geben
da kommen die zunge zu standorte
verteilen wir und dann gibt es noch
trost von einem der das retten bewohnt
ist feuerwehrmann matthias weidner
spielt auch für der plaza das lied der
hamburger darin erklingt hoffnung den
bürgern drin auf allem wegen fried
eintracht kunstfleisch glück und segen
das war es von uns mit einem weiten
blick geht es jetzt in einem
auslandsjournal spezial weiter unter dem
titel corona global wie das virus die
welt verändert und um 0.50 gibt es dann
heute plus mit der karte auf wiedersehen
[Musik]
einige zuschauer wir bleiben zu zweit
allein und freuen uns über das trockene
und sonnige wetter allerdings hat es
auch seine negativen seiten die
waldbrandgefahr ist extrem hoch stufe
vier oder fünf hier im osten und auch in
norddeutschland genauso wie in teilen
süddeutschlands und daran wird sich eben
jetzt auch erst einmal nichts ändert
kein regen in sicht heute nacht haben
den klaren himmel kaum noch frost etwa
zwei bis sieben grad sind morgen früh so
leichten bodenfrost könnte es dazu geben
und dazu wird es dann morgen nach der
klar nach sonne ich sei nur im nordosten
ziehen so wolkenfelder durch und an der
ostsee haben wir anfangs noch einen
recht starken nordwestwind nachmittags
lässt er dann nach und im süden scheint
die sonne teilweise von einem
wolkenlosen himmel
da wird es dann auch warm in der mitte
und im süden meist zwischen 18 und 25
grad nur im norden und im norddeutschen
tiefland frischer mit 12 bis 17 grad ja
so geht es auch weiter im norden also
immer noch ein bisschen kühler im süden
warm und zum wochenende wird es in
süddeutschland immer mal wieder schauer
und gewitter geben
ich wünsche ihnen einen schönen abend
und machen sie es gut

0 Kommentare

Kommentare