Tüftler entwickeln Beatmungsgerät aus Industriebauteilen | Abendschau | BR24

Von BR24
Veröffentlicht am 16.04.2020


in dieser halle und ingolstadt passiert
gerade etwas gewaltiges im kampf gegen
korona 14 tage haben sie nur gebraucht
die zehn tüftler der firma tri matech
für diesen grauen kasten das
beatmungsgerät live safe er gebaut
komplettausbau teilen der industrie es
soll corona patienten auf der
intensivstation das leben rennen
was man hier sieht ist implizit die
schnittstelle wenn ein mensch ein qubit
19 patient künstlich bearbeitet beatmet
werden muss dass hier quasi tubus in den
körper führt und das hier ist einfach
ein testgerät ja dass die menschliche
lunge simuliert im volumen und dem druck
was halt gebraucht wurde um dieses gerät
zu entwickeln und in seiner funktion
grundsätzlich abzubilden anlass für das
projekt war ein hacker sohn also ein
technischer wettbewerb ausgerufen von
der bundesregierung die entwickler haben
teile verbaut die sonst in der industrie
eingesetzt werden
drucksensoren ventile und
steuerungselemente der vorteil alle
teile sind zertifiziert verfügbar und
gelten als fehlerfrei
ein seltenes gerät das die lunge
simuliert wurde eigens mit dem
hubschrauber aus köln eingeflogen dass
das neue gerät auch medizinisch präzise
arbeitet dafür hat sich der chef an ist
dieses des klinikums ingolstadt
gekümmert
die druckverhältnisse sind marginal wir
bewegen uns ja im mini bar bereich und
haben je nachdem wie lange wir den
patienten zeit lassen zu einer ausatmung
im millisekunden schaltzeiten und das
ist natürlich schon was
was äußerst diffizil ist eigentlich baut
tree matech förderanlagen und roboter
die opferzahlen aus italien haben das
projekt ins rollen gebracht elektroniker
maschinenbauer programmierer und der
mediziner
hand in hand der chef ist beim resultat
begeistert das ist einfach nur erschiene
zustand wenn wir den sieg wieder jeder
mit anpackt und das ganze im englisch ja
fast wie von selbst funktioniert
aktuell prüft der tüv das gerät noch
abschließend dann kann die produktion
losgehen für die staatsregierung soll
prima tag zusammen mit audi 1000 neue
geräte bauen innerhalb von zwei wochen
die arbeit hat also gerade erst begonnen
[Musik]

0 Kommentare

Kommentare