Wie schädlich ist das Plastik auf dem Acker - eine Gefahr für die Umwelt? | Abendschau | BR24

Von BR24
Veröffentlicht am 18.08.2020


[Applaus]
die sonne auf den spaten und
erdbeerfeldern ist längst zu ende
an den feldrändern aufgerollt die milch
und abdeckfolie doch kunst stofffetzen
liegen überall auf einigen ecken
zwischen regensburg und straubing wo
letztes jahr noch spargel angebaut
worden ist wächst heuer getreide oder
gras auch hier die reste von
bewässerungs rohren und folien ein
skandal finden anwohner und bio landwirt
herbert huber
natürlich sei es dass man auf der
bodenoberfläche liegt weil das muss
durch die bearbeitung das letzte jahr
es ist sommer acht prozent
wahrscheinlich im boden 5 das ergebnis
nach wenigen minuten von einer fläche
von 150 bis 200 quadratmetern die bürger
macht das wütend vor allem weil das
problem niemanden an höherer stelle zu
interessieren scheint bewohner und
beobachtet die sache seit ungefähr vier
jahre wir haben das regelmäßig gemeldet
und das gefühl drückt es passiert
irgendwo nichts man muss das einfach
angehen regularien schaffen weil es
anders einfach nicht gehen kann mit
selbstverpflichtung und so weiter mir
braucht man regulierungen dass man
diesen zustand in griff bekommen und
verbessern
auch für uns in die verursacher nicht zu
sprechen nachdem klar ist dass wir
trotzdem berichten werden feldwege die
hier bei schönach tags zuvor noch frei
zugänglich waren abgesperrt
wir bitten das zuständige landratsamt
regensburg um eine stellungnahme
knappe antwort für ein interview stehen
wir nicht zur verfügung
doch welche auswirkungen hat das plastik
im boden
wir fragen nach am
sonderforschungsbereich micro plastik
der uni bayreuth die wissenschaftler
untersuchen die von uns mitgebrachten
teile klar sie sind nicht biologisch
abbaubar
in bodenproben die scheinbar sauber
aussehen micro plastik welche
auswirkungen hat das landet das plastik
irgendwann bei uns auf dem teller
es gibt auch schon erste hinweise darauf
dass zwar kein mikro plastik in die
pflanzen aufgenommen werden kann sondern
dass ganz kleinen nano plastik partie
glichen möglicherweise auch von pflanzen
aufgenommen werden könnten das würde
auch bedeuten dass wir möglicherweise
den kunststoff dann mit unserer nahrung
aufnehmen könnten die anwohner und die
bürgermeisterin fordern jetzt
gesetzliche regelungen für mehr
bodenschutz
denn einfach warten und gras drüber
wachsen lassen das ist keine lösung

0 Kommentare

Kommentare