Nach Badeunfall: Suche nach Vermisstem im Bodensee geht weiter | Abendschau | BR24

Von BR24
Veröffentlicht am 21.08.2020


vermisstensuche in der lindauer bucht am
bodensee gestern nachmittag spielten
sich dramatische szenen ab genau vor dem
strand der lindauer surfschule
standortleiter kevin krohnfoth hat alles
hautnah miterlebt wie aufregung ist
immer noch ziemlich groß mein handy ging
natürlich im minutentakt was hier
passiert ist vier hubschrauber über uns
komplette mannschaft von der feuerwehr
mit 100 leuten am ganzen see verteilt
und rettungsboote polizei alles auf dem
wasser zuerst hatte ein 73 jähriger
insasse des bootes im wasser über
gesundheitliche probleme geklagt der 71
jährige bootsführer alte hinzu hilfe
musste jedoch schließlich selbst aus dem
wasser gerettet werden er starb später
im krankenhaus von einem weiteren 70
jährigen mann der ebenfalls ins wasser
gegangen war fiel seither jede spur
trotz groß angelegter suche mit
einsatzkräften aus bayern baden
württemberg und österreich
heute ging die suche weiter christian
wild von der lindauer polizei hat noch
immer hoffnung sei noch geringe chancen
dass mein leben finden
für die suche werden dementsprechend
auch noch mit mehreren booten und einem
hubschrauber hätten uferbereich visuell
und mit sohn absuchen aufgrund der
strömungen im see könnte es den
vermissten weit abgetrieben haben die
polizei sucht einen etwa vier
quadratkilometer großes gebiet ab das
wasser ist dort bis zu 30 meter tief der
hubschrauber hat die ufer des bodensees
im blick der mann könnte laut polizei
angeschwemmt worden seien und sich
sollte er noch leben in panik entfernt
haben

0 Kommentare

Kommentare