Altersarmut vorbeugen: VdK fordert höheren Mindestlohn | Rundschau | BR24

Von BR24
Veröffentlicht am 22.08.2020


sich das essen vom mund absparen für
senioren die christine krüger alltag die
bitte muss mit 830 euro monatlich
auskommen
wegen einer krebserkrankung ist kein
nebenjob möglich luxus ausgeschlossen
ich gehe zum beispiel nicht mehr zum
friseur
nach dieser krebserkrankung habe ich
beschlossen
ich spare mir das geld das senioren im
reichen freistaat streng haushalten
müssen wundert ulrike mascher nicht für
die vorsitzende des sozialverbands vdk
bayern ist die steigende altersarmut
hausgemacht das ist tourismus
gastronomie wo nicht gut gezahlt wird
und da arbeiten sehr viele auch frauen
die arbeiten teilweise in teilzeit oder
auch männer die eben da ganz wenig
verdienen und dann sieht es im alter mit
der rente eben schlecht aus um diesen
trend zu stoppen fordert der vdk eine
anhebung des mindestlohns auf 13 euro
bereits betroffenen rät ulrike mascher
den anspruch auf grundsicherung
wahrzunehmen damit auch kleinverdiener
den lebensabend sorgenfrei genießen
können

0 Kommentare

Kommentare