BÖRSEN HOFFEN AUF CORONA-MEDIKAMENT: "Das wäre ein Befreiungsschlag für die Weltwirtschaft"

Von WELT Nachrichtensender
Veröffentlicht am 24.08.2020


grüße ich soll weg und chefanalyst
folker hellmeyer in bremen herr
hellmeyer an den märkten wird diese
blutplasma behandlungsmethode heute auch
sehr positiv aufgenommen könnte diese
methode aus ihrer sicht tatsächlich dazu
beitragen dass wir schneller aus der
krise kommen
sie ist eine eines von vielen bauteilen
oder bausteinen die genau diese wirkung
am ende erzielen wird wenn ich die
berichte richtig gelesen habe dann kann
dadurch die sterblichkeit um bis zu 35
prozent bei akuten fällen verringert
werden aber wir müssen es im grunde
genommen wenn wir über die marktreaktion
sehen eben auch als ein als ein
gesamtbild erkennen und dann wissen wir
dass aus russland aus china aus europa
aus den usa impfstoffe eben auch im
schnelleren zulassungsverfahren sind so
dass wir im endeffekt davon ausgehen
können dass dieses problem kubik 19
corona krise sehr temporäres und in
zeitlicher nähe daneben auch
kontrollierbar ist was im moment eben
nur partiell der fall ist wäre ein
durchbruch bei impfstoffen oder
medikamenten dann auch eben ein echter
befreiungsschlag für die weltwirtschaft
es wäre in der tat ein befreiungsschlag
für die weltwirtschaft was wir erkennen
ist jetzt ja schon dass in all den
sektoren der volkswirtschaft wo die
lockdown zurückgenommen werden
v förmige erholung muster da sind das
ist wichtig einfach zu erkennen dass
diese rezession eine andere
charakteristik hatte als die rezession
in der vergangenheit die aus einem
ökonomischen erschlaffung prozess heraus
resultierten hier haben wir eine
administrativ verfrühte rezession in dem
moment wo die administration die
lockerungen dann rein gibt gibt es
aufholprozess und ich möchte noch eines
sagen wir bekommen ja noch alle
konjunkturprogramme obendrauf
das heißt das bild nach vorne ist sehr
positiv und das wird an den märkten eben
auch dann in wesentlichen teilen hier
gespiegelt aber wie viel von dem haben
denn die märkte schon vorweggenommen
ich sehe gute teile davon vorweg
genommen aber es gibt auch eine weiter
einen weiteren aspekt neben den
konjunkturprogrammen und auch wohl
prozessen und das ist das neue
niedrigzinsniveau das historisch
niedrige zinsniveau in der geschichte
und das wird ist in meinen augen nicht
voll riskiert hier gibt es weiteren
aufwärtsspielraum der dax springt heute
über die marke von 13.000 punkten aber
im gegensatz der wall street ist er von
seinem allzeithoch sehr noch ein stück
entfernt wird er diese bald in angriff
nehmen ich bin da sehr zuversichtlich
was wir einfach erkennen müssen ist dass
deutschlands aktienmarkt in der tendenz
führt economy steht und die der
us-aktion mal für new economy und daraus
erklärt sich eben auch die divergenz der
entwicklung in amerika besser ist extrem
gut gelaufen bei uns und economy eher
schlechter aber und das aber es
entscheiden denn meine augen alle
konjunkturprogramme die homogen global
verfügt werden und wurden bedeuten doch
nichts anderes als das wird wieder dinge
produzieren müssen da reden wird dann
eben nicht nur von dem it sektor sondern
da reden wir dann von der old economy
von maschinen bau von anlagen bau von
chemie
die kommen also ich sehe ein gutes
potenzial richtung und 20 21 ford
folgende jahre führt diese branchen
das heißt die im moment die economy zu
stark abschreiben machten meines
erachtens einen nachhaltigen
flüchtigkeitsfehler sowohl-als-auch
economy haben im blick nach vorne in
meinen augen ein erhebliches potenzial
sagt volker finanzschätzung gerne

0 Kommentare

Kommentare