Steine statt Gras - Schottergärten verbieten? | Abendschau | BR24

Von BR24
Veröffentlicht am 29.08.2020


für die einen ist das ästhetische
außenarchitektur die anderen nennen sie
schlicht gärten des grauens
gartenflächen mit kieselsteinen bedeckt
schotterflächen wo sonst hecken wachsen
und beete liegen gerade in
neubaugebieten kann man fast schon von
einem modetrend sprechen immer mehr
gemeinden wollen eine weitere
ausbreitung deshalb stoppen wie
wenzenbach nördlich von regensburg
wir haben im gemeinderat vor einem guten
halben jahr sehr lebhaft über das für
und wider von schotter gärten diskutiert
und haben uns dann am ende dazu
durchgerungen eine gestaltungssatzung
auf dem weg zu bringen die das neu
anlegen von stein gärten verbieten soll
eine satzung die schlimmeres verhindern
will
aber es bleibt die frage wer setzt sie
durch und kontrolliert das in der
gemeinde und schon bestehende garten
hätten im grunde bestandsschutz
aufklärung könnte ein anderer weg sein
das wissen dass schotter gärten
praktisch tote flächen sind ohne
ökologischen wert nicht für tiere wie
den igel geeignet noch als
wasserspeicher er sagt dieser ford
ausgewiesene verfechterin des natur
gartens wenig hinterm haus oder form
heraus je nach team keinen den bewuchs
habe der kühle schafft der feuchtigkeit
schafft in der atmosphäre dieser im
garten ist dann wird es natürlich
schnell deutlich dass es der erwärmung
beiträgt und das ist nur ein aspekt die
bayerische staatsregierung arbeitet an
einer änderung der bauordnung um shopper
gärten aufzuhalten die kommunen fürchten
aber dass die durchsetzung und damit der
schwarze peter an ihnen hängen bleibt
lösungen die sie in baden württemberg
gefahren wird da hat man ja über das
naturschutzgesetz landesweit steingärten
oder steingärten ein riegel vorgeschoben
und das würde ich mir prinzipiell auch
hier in bayern wünschen aber den schuh
möchte man sich offenbar in münchen
nicht anziehen für den naturschutz sind
die landratsämter oder die
bezirksregierungen zuständig kein
lebensraum für tiere und insekten kein
wasserspeicher keine kühlung der
direkten umgebung und der shop kommt in
fast allen fällen nicht aus der region
ökologisch und ökonomisch ist es schwer
ein argument für die schotter mode zu
finden

0 Kommentare

Kommentare