BÜRGER WOLLEN HELFEN: Tiefe Trauer in Solingen um fünf tote Kinder

Von WELT Nachrichtensender
Veröffentlicht am 05.09.2020


vor der tür stehen noch ordentlich ihre
schuhe aber melina leonie sophie timo
und lucas sie leben nicht mehr vor dem
haus wird ihrer mit kerzen und blumen
gedacht
die fragen die viele quälen warum und
hätte ich etwas merken müssen
wir können nicht schlafen wir können gar
nix wir sind da
außerdem dass man das keine was bemerkt
hat oder so was das ist man weiß gar
nicht wann ich sprachlos einfach als
freundlich aber unauffällig beschreiben
die nachbarn die 27 jährige täterin ihre
welt gerät offenbar aus den fugen als
vor einem jahr ihre ehe scheiterte
mehrfach mussten polizei und
rettungskräfte in den vergangenen
monaten anrücken weil es zu heftigen
auseinandersetzungen mit ihrem ex kam
die trennung laut der ermittler ein
schlüsselerlebnis
nach dem derzeitigen ermittlungsstand
können wir also davon ausgehen dass sie
die tat in einem zustand emotionaler
überforderung begangen hat und auch das
motiv zu suchen ist die stadt solingen
erklärte in einer mitteilung der familie
wurden von der stadt solingen
erforderliche unterstützung gewährt das
jugendamt hat zusätzlich mögliche
hilfsangebote unterbreitet erkenntnisse
zu auffälligkeiten oder einer
potenziellen gefährdung der kinder gab
es zu keinem zeitpunkt das
toxikologische gutachten steht noch aus
die ermittler vermuten dass die frau die
kinder beim frühstück betäubte und dann
erstickte anschließend wollte sie sich
selbst das leben nehmen
für profiler ist klar das geschehen
nicht aus hass ganz im gegenteil eine
mutter alleinerziehend in gewisser weise
allein gelassen die keine perspektive
mehr sieht und sich selbst einredet dass
es im besten sinne für ihre kinder ist
sie mit in den tod zu nehmen statt sie
alleine in dieser aus ihrer sicht
grausam welt zu lassen nach ihrem
gescheiterten selbstmord muss ich die 27
jährige demnächst in fragen der
ermittler stellen am abend wollen die
nachbarn mit einer lichterkette der fünf
toten kinder gedenken

0 Kommentare

Kommentare