FIESE SCHUFA-INFO: Geplante Datenbank über Strom- und Gaskunden löst heftige Kritik aus

Von WELT Nachrichtensender
Veröffentlicht am 09.09.2020


wer bei strom und gas geld sparen will
muss sich im internet umsehen und dann
auch immer wieder mal den anbieter
wechseln denn die konkurrenz ist hart
und so überbieten sich die wettbewerber
im kampf um den kunden mit sparpreisen
und prämien
doch mit dem sparen soll jetzt schluss
sein jedenfalls wenn es nach den
anbietern geht wer häufig wechselt soll
zukünftig abgelehnt werden vor allem
denn der wechsel meist kurz nach
auslaufen der prämie dafür erfolgt
grundlage für dieses vorgehen sind
datenbanken die die schufa und einem
münchner wirtschaftsauskunftei
entwickelt haben bisher dürfen nur daten
von kunden die ihre rechnung nicht
bezahlen oder betrügen branchenweit
ausgetauscht werden
die neuen datenbanken sollen dagegen
auch daten von vertrags treuen kunden
enthalten beispielsweise die laufzeit
datenschützer sehen das sehr kritisch
sie werden im november darüber beraten
ob sie gegen solchen datenbanken
vorgehen

0 Kommentare

Kommentare