ILLEGALER TIERTRANSPORT?: Löwenbaby bei Unfall auf A5 entdeckt

Von WELT Nachrichtensender
Veröffentlicht am 09.09.2020


dieses weiße löwen baby ist bei einem
transporter unfall auf der a5 gerettet
worden
bei den bergungsarbeiten den baden
württemberg sind die einsatzkräfte auf
das tier gestoßen
verängstigt aber unverletzt ist das
löwenbaby in einem anhänger gefunden
worden
dort soll sich auch ein greifvogel
befunden haben während des einsatzes ist
er den feuerwehrleuten allerdings
entkommen und flog davon
laut tierrettung ist das löwenbaby
sieben wochen alt und ein weibchen
womöglich handelt es sich um einen
illegalen tiertransport der fahrer des
wagens ist laut polizei noch nicht
vernehmungsfähig nach ersten
erkenntnissen war ein sprinter auf einen
sattelzug aufgefahren
der sprinter geriet ins schleudern und
prallte gegen einen neben ihm fahrenden
kleinbus mit anhänger
bei dem auffahrunfall wurden vier
menschen verletzt

0 Kommentare

Kommentare