Sommerferien: Verkürzung für Bayern kein Thema | Rundschau | BR24

Von BR24
Veröffentlicht am 17.04.2020


großes gedränge am flughafen das wird es
ende juli ganz sicher nicht geben aber
starten die sommerferien dieses jahr
überhaupt planmäßig oder sollen sie
verkürzt werden nein sagt lehrer
präsident meidinger und verweist nicht
nur auf das erholungsbedürfnis von
schülern und lehrkräften
was wir brauchen ist ein großes
gesamtkonzept das sich bis weit ins
nächste schuljahr hinein erstreckt und
wo wir auch schauen müssen welche
unterrichtsinhalte sind sichtbar
und wie können wir die lücken durch
zusätzliche förderkurse schließen
damit könne man durchaus in den
sommerferien anfangen sagen
elternvertreter aber nur auf
freiwilliger basis schlicht unterricht
in den ferien lehnen wir ab
aber wir hätten sehr gerne ein
freiwilliges angebot vor allen dingen
für schülerinnen und schüler die jetzt
schwierigkeiten haben mit dem
fernunterricht und was sagt der
kultusminister zu verkürzten
sommerferien ich persönlich halte jetzt
nichts von dem vorschlag
leben im moment in zeiten die alle von
uns sehr viel verlangen wo die
belastungen auch große center und
insofern glaube ich wir haben unsere
ferien alle auch verdient gut möglich
also dass am 24 juli das schuljahr trotz
corona krise wie geplant ende zumindest
für die schüler

0 Kommentare

Kommentare