VERHEERENDE WALDBRÄNDE IN OREGON: Behörden befürchten viel mehr Todesopfer

Von WELT Nachrichtensender
Veröffentlicht am 12.09.2020


die verheerenden waldbrände an der us
pazifikküste wüten weiter und sie
greifen immer schneller um sich im
bundesstaat oregon spitzt sich die lage
unvermindert zu mindestens 40.000
menschen sind auf der flucht vor den
flammen und 500.000 wurden aufgefordert
sich auf evakuierungen vorzubereiten
und auch was die todesfälle angeht
befürchten die behörden schlimmstes mehr
von dagmar böning die verheerenden
waldbrände breiten sich immer weiter aus
flammen so weit das auge reicht allein
in oregon mussten bereits über eine
halbe million menschen evakuiert werden
mehr als 20.000 feuerwehrkräfte sind an
der gesamten westküste im einsatz denn
es werden noch dutzende menschen in den
brandgebieten vermisst 19 menschen sind
bei diesen bränden ums leben gekommen
wir gehen davon aus dass die zahl
möglicherweise steigen könnte wenn wir
wieder in gebiete gelangen die von den
flammen verwüstet worden
hunderttausende sind derzeit auf der
flucht vor den waldbränden ganze
wohnsiedlungen und straßenzüge
inzwischen nicht mehr als landschaften
aus schutt und verbrannten metall
mehrere städte wurden komplett zerstört
die brände wüten mittlerweile in knapp
einem dutzend staaten an der westküste
in washington oregon und kalifornien
haben sie schon jetzt rekord ausmaß wir
sind hier auf einem brand gestoßen dann
haben wir schnell eine drei meter lange
linie gegraben um das feuer aufzuhalten
anschließend haben wir gelöscht und das
ist uns gelungen die feuer hier an
dieser stelle unter kontrolle zu bringen
mittlerweile gibt es ein weiteres
problem je länger die brände andauern
desto mehr kämpfen die menschen nicht
nur gegen die flammen sondern auch gegen
eine stetig steigende luftverschmutzung

0 Kommentare

Kommentare