900 Millionen für Hightech-Standorte | Rundschau | BR24

Von BR24
Veröffentlicht am 14.09.2020


allein der flugzeugbauer premium aerotec
und emma energy solutions wohl mehr als
2000 stellen streichen
augsburgs wirtschaft leidet stark unter
der korona krise
deshalb will die bayerische
staatsregierung den standort augsburg
fördern
geplant ist das luftfahrt und
wasserstoff programm auszubauen
darüber hinaus soll es ein
konjunkturpaket für bayern geben unser
ziel ist nicht etwa nur ständig neues zu
machen sondern das beschlossene zu
beschleunigen
deswegen wird die hightech agenda die er
die einzigartige investition bislang war
im nationalen verbund ab technologie
massiv beschleunigt aber eben noch mal
ergänzt unterstützt durch neue
forschungs cluster im ganzen land die
heutige summe dafür veranschlagt haben
für diesen schritt ist über 900
millionen
unter anderem seien in münchen erlangen
und nürnberg zentren zur erforschung der
quantencomputer technik entstehen in
martinsried bei münchen ist ein weiteres
max planck institut für biomedizin
geplant die finanzierung ist gesichert
weil aus der vom landtag genehmigten
kreditaufnahmen in höhe von 20
milliarden euro bisher nur elf
milliarden ausgeschöpft sind
die fdp fraktion findet das vorziehen
der hightech agenda richtig die spd
landtagsfraktion fordert darüber hinaus
eine schnellere sanierung der
hochschulen
es gebe ein sanierungsstau von zehn
milliarden euro zusätzlich erklärte die
staatsregierung dass sie in
krankenhäuser investieren will
für 17 bauprojekte stehen 344 millionen
euro zur verfügung

0 Kommentare

Kommentare