Tittmoning: Wenn sich der LKW durchs Stadttor quetscht | Abendschau | BR24

Von BR24
Veröffentlicht am 15.09.2020


tittmoning das denkmalgeschützte
ensemble an der salzach mit rund 2.000
altstadt bewohnern und 10.000 fahrzeugen
täglich erwartet jetzt sorgt der schätzt
die stadt vermutet er werde durch thema
jetzt schauen sie die autos vor dem
stadt und jetzt wenn man nur fünf
minuten warten dann ist das chaos
perfekt also man fühlt sich tatsächlich
wie in einer großstadt hier früher gab
stoffes der durchgangsverkehr der b20
durch die zwei nur einspurig befahrbaren
stadttore nervt viele tittmoninger und
dürfte eigentlich gar nicht sein die
waren natürlich illegal durch diese lkw
für lkw über 7 5 tonnen der stadtrat und
die altstadt gesperrt ist
aber offensichtlich ist es aufgrund der
kürzeren strecke durch den altstadt
durch die altstadt noch
von vorteil für die lkw fahrer denn wenn
die lkw fahrer nicht wie vorgeschrieben
vor der stadt auf die bestehende
umgehungsstraße abbiegen hoffen sie zeit
zu sparen wie die tausenden pkw pro tag
auch viele bürger wollen nicht mehr
länger zuschauen
eine interessengemeinschaft hat im
januar dieses jahres eine petition im
rathaus eingereicht bislang ohne
resonanz
diese petition würde vier punkte
umfassen eine änderung der beschilderung
eine änderung der kreuzung führung
schutzmaßnahmen für die betroffenen
anwohner und eine konsequente
durchsetzung des lkw fotoverbot die
umleitung in dem man die umgehungsstraße
zur vorfahrtsstraße macht klingt
plausibel doch manche geschäftsleute
haben angst um ihre existenz
beziehungsweise euro verkehr ist einfach
man auch ein geschäft ob der umsatz bei
den anliegen den einzelhändlern
tatsächlich zurückgehen würde dort so
gibt es hier verschiedene meinungen
ohnehin muss ein neues verkehrskonzept
die interessen der gesamten gemeinde
berücksichtigen wir kennen hier einfach
nur sagen wir schauen jetzt böse auf die
altstadt haben wir müssen schon lange
wir haben also einen wunderbaren
deponien ist so schien es ist mir
persönlich in der seele weh wenn ich
sehe wie die es nirgendwo so leidet
leiden neben nur die die menschen es
leidet auch die stadt der bürgermeister
ist erst seit einem guten vierteljahr im
amt nun hoffen die tittmoninger dass er
eine gute lösung zur frage des
durchgangsverkehrs findet
[Musik]

0 Kommentare

Kommentare