Arzt soll trotz Corona-Symptomen Patienten behandelt haben | Abendschau | BR24

Von BR24
Veröffentlicht am 17.09.2020


mittlerweile läuft der schulalltag
wieder an der schönacher realschule am
montag war hier geschlossen als bekannt
wurde dass ein mädchenchor ohne hat
natürlich phänomen serviert ist immer
wieder auch tragen wird irgendwie im
gefühl gewesen ob es heißt ja immer wir
müssen das beste draus und wir gingen
einfach unser unseres konzeptes marke
arbeitet haben und auch vor den ferien
mehr oder weniger in der schublade kauft
haben das ging jetzt einfach mal durch
und so wie es jetzt ausschaut seine
eigentlich sehr gefordert
die betroffene klasse samt
kontaktpersonen sind in quarantäne
das landratsamt hat schnell reagiert die
test kapazitäten an der deggendorfer
corona teststrecke wurden aufgestockt
vor allem für die schönacher schüler
viele von ihnen sind kontaktpersonen des
mädchens die schülerinnen soll sich bei
ihrem arzt aus dem landkreis angesteckt
haben
der soll trotz symptomen weiter
patienten behandelt haben
unfassbar für den deggendorfer landrat
guten beispiel voran wie zb unsere erste
durch das verhalten des arztes sind
jetzt 275 menschen in quarantäne
wie viele wirklich infiziert sind ist
noch nicht klar
erst sprachlos ich weise wie sie es
genau zugetraut hat ich würde lieber
einmal vorsichtsmaßnahmen zu viel als
dass man es unterhalb von anderen
gefährdet wenn man so behaart und sollte
man sich entweder gleich testen lassen
oder anrede lieber einen tag zu hause
bleiben
man sieht doris conrady schwarz auslösen
und da unklar
besser als wenn man mutig und die dinge
herangeht
der landrat hat mittlerweile
strafanzeige gegen den arzt bei der
deggendorfer staatsanwaltschaft
eingereicht hier wolle man auch
unabhängig davon gegen den arzt wegen
versuchter gefährlicher körperverletzung
ermittlungen einleiten
dem arzt könnte eine geld- oder sogar
eine freiheitsstrafe drohen

0 Kommentare

Kommentare