KURZARBEITERGELD: Hubertus Heil will Facharbeitern unter die Arme greifen

Von WELT Nachrichtensender
Veröffentlicht am 18.04.2020


das kurzarbeitergeld hilft erstmal
millionen von arbeitsplätzen zu sichern
aber einen längeren zeitraum heißt das
für einige auch ziemlich harte
lohneinbußen
deshalb bin ich dafür dass wir zumindest
befristet das kurzarbeitergeld
aufstocken und die kaufkraft der
beschäftigten zu sichern das kurbelt
auch die wirtschaft an
wir müssen das gesetz dafür ändern wir
sind in laufenden gesprächen in der
bundesregierung und mit den
sozialpartnern dazu um einen weg zu
finden wie wir zu einer befristeten
aufstocken des kurzarbeitergeldes kommen
können der großen koalition haben sie
damit dem koalitionspartner schon
darüber gesprochen gibt es schon einige
die gespräche laufen in der regierung
und auch mit den sozialpartnern
ich setze darauf dass wir da zu
ergebnissen kommen würden davon
besonders profitieren und wer ist von
der krise jetzt gerade betroffen moment
sicher das kurzarbeitergeld millionen
von arbeitsplätzen in deutschland
wir leben ja in anderen ländern den usa
sind in ein paar wochen 16 millionen
arbeitsplätze verschwunden ist erstmal
ein gutes instrument aber zugleich führt
das über einen längeren zeitraum so
lohneinbußen zwar nicht nur bei
geringverdienern zum beispiel war hotel
und gaststättengewerbe sondern auch bei
facharbeiterinnen facharbeitern die
haben laufende kosten mieten
leasingraten was auch immer zu bezahlen
und deshalb bin ich dafür dass befristet
da eine aufstockung ermöglichen um
lohneinbußen abzufüllen bis zu 87
prozent hat der kollege auch schon
gesagt
über welchen zeitraum würde ich das denn
eigentlich erstrecken es geht um die
nächsten monate wir haben ja jetzt schon
seit ein paar wochen oder monaten
auch kurzarbeit an diesem punkt ich bin
dafür dass man zumindest mal für drei
monate für den zeitraum mai juni und
juli das kurzarbeitergeld auf stimmt
will man miteinander reden denn das geld
dafür da herr minister so wir wissen ja
die tassen sind jetzt noch gefüllt aber
gibts schon zahlen darüber was das mehr
kosten würde so eine aufstockung
wir haben 26 milliarden euro rücklagen
bei der bundesagentur für arbeit für das
kurzarbeitergeld so dass eine befristete
aufstockung aus meiner fachlichen sicht
auch verkraftbar ist noch eine frage
momentan wird eine alten allgemeine
masten pflicht diskutiert wie stehen sie
eigentlich dazu trage eine solche maske
im alltag wenn distanz nicht möglich ist
anderthalb meter abstand sollte man ja
versuchen es laufen die gespräche
zwischen bund und ländern
ich finde dass die dringende empfehlung
erst mal ein wichtiger schritt im
zweifelsfall sollte man eine
verpflichtung zwischen bund und ländern
aber längst abstimmen

0 Kommentare

Kommentare