17-JÄHRIGER FESTGENOMMEN: 14-jähriger Junge bei Streit in Essen getötet

Von WELT Nachrichtensender
Veröffentlicht am 19.04.2020


in essen hat ein streit unter
jugendlichen ein tödliches ende gefunden
an einer bushaltestelle soll ein wort
das andere gegeben haben
dann sticht einer der beteiligten zu ein
14-jähriger geht zu boden
der junge wurde noch reanimiert und
starb wenig später im krankenhaus
isabel jahren berichtet es ist gegen 2
uhr 50 nachts als der streit zwischen
mehreren jugendlichen eskaliert an
dieser bushaltestelle in essen soll ein
17 jähriger auf einen 14 jährigen
eingestochen haben verletzt ihn am
oberkörper
anwohner werden zeugen eines blutigen
tatort ein kleiner junger mann auf dem
boden
ohne jegliche bedingungen und um ihn
herum waren mehrere jugendliche gewesen
polizisten und rettungskräfte schaffen
es zunächst noch den jungen vor ort zu
reanimieren er wird ins krankenhaus
gebracht dort aber stirbt er später an
seinen schweren verletzungen
der tatverdächtige 17 jährige ist
vermutlich alkoholisiert kann zunächst
fliehen
die polizei fandet jedoch mit einem
hubschrauber nach ihm und kann den kurze
zeit später in der nähe des tatorts
festnehmen
die essener polizei hat nun eine
mordkommission eingesetzt die die
ermittlungen aufgenommen hat

0 Kommentare

Kommentare