SELTENE GESTE AUS NORDKOREA: Kim Jong-un entschuldigt sich für tödlichen Grenzzwischenfall

Von WELT Nachrichtensender
Veröffentlicht am 25.09.2020


der nordkoreanische machthaber kim jong
il archivbilder hat sich überraschend
für die erschießung eines südkoreaners
entschuldigt kim habe mitgeteilt so der
nationale sicherheitsberater südkoreas
dass ihm der vorfall sehr leid tue
kim jong-un sagt er bedauert zutiefst
dass der unerwartete vorfall den
südkoreanischen präsidenten und die
öffentlichkeit enttäuscht habe ein
solche entschuldigung gilt zwischen den
verfeindeten bruderstaaten als äußerst
ungewöhnlich
angeblich war das opfer ein hoher
südkoreanischer beamter bei einer
patrouillenfahrt vor der küste
verschwunden laut verteidigungsminister
so wog gehe man davon aus dass er ne
norden über laufen wollte
nordkoreanische soldaten allerdings
hatten den im wasser treibenden mann
erschossen

0 Kommentare

Kommentare