CSU will Kunden-WC in jedem Supermarkt | Abendschau | BR24

Von BR24
Veröffentlicht am 29.09.2020


die not ist groß und das sehen 56,6
prozent unsere delegierten so deswegen
künftig kunden wie cd's nicht in
supermärkten die not mit der notdurft
wenn es passiert ist oft keine toilette
in der nähe eine toiletten pflicht im
supermarkt also für viele wäre das eine
große erleichterung
ich finde den vorschlag gut ich denke an
die situation mit meiner kleinen tochter
wenn die grazer band sauber werden
fahren und mama ich muss mal steht dann
vor dem dilemma wohin mit dem kind genau
oder ältere mitbürger die ja wäre ich
schon dafür
bei ältere menschen müssen wieder manche
haben auch probleme also grundsätzlich
finde das gut weil man kommt er doch ab
und zu mal im situationen wohl toilette
grad mit kleinen kindern meyer
wichtig ist dass man kleine vor ort hat
neue supermärkte sollen laut die idee
der frauen-union außerdem mindestens
eine barrierefreie toilette einbauen
schon bestehende sollen ihre
personaltoilette für kunden öffnen
beim handel kommt der vorschlag gar
nicht gut an
ich glaube dass dieser antrag nicht zu
ende gedacht wurde
wir halten von einen gesetzlichen zwang
nichts wir halten diesen service in
vielen häusern bereits vor aber ihnen
jetzt auszudehnen auf alle
größenordnungen klein wie groß das
halten wir für viel zu weit gehen das
kostet sehr viel geld
es sei aufgabe der städte und gemeinden
für öffentliche toiletten zu sorgen
nicht des handels und dass die
mitarbeiter ihr klo mit den kunden
teilen sollen was er gerade in corona
zeiten eine schlechte idee
auf der anderen seite werden diese
toiletten in einem verheerenden zustand
auch hinterlassen und das wollen wir
unseren mitarbeitern tatsächlich zu
nicht zumuten jetzt ist die csu im
landtag am drücker sie berät ob die
bayerische bauordnung entsprechend
geändert werden soll
der handel hofft dass sie das thema

0 Kommentare

Kommentare