RAZZIA IN FRANKFURT: Sechs Festnahmen wegen vermuteter Steuerhinterziehung in Millionenhöhe

Von WELT Nachrichtensender
Veröffentlicht am 30.09.2020


früh morgens wird dieser mann in
frankfurt von teils vermummten beamten
abgeführt
er ist einer von sechs festgenommenen
ihm wird unter anderem
steuerhinterziehung im großen stil
vorgeworfen
100 objekte in vier bundesländern wurden
dazu durchsucht bei der razzia ging es
um schwarzarbeit im sicherheitsgewerbe
im visier der zollbeamten steht eine
bande von 50 personen
den beschuldigten wird vorgeworfen
mehrere millionen euro an steuern und
sozialabgaben nicht abgeführt zu haben
sie sollen scheinrechnungen geschrieben
und schwarz geld kassiert haben
ein kopf der bande soll ein rocker aus
frankfurt seien scheinrechnungen in höhe
von 30 millionen euro geschrieben haben
bislang geht derzeit von einem schaden
wegen nicht gezahlter steuern und
sozialversicherungen in höhe von 3,5
millionen euro aus

0 Kommentare

Kommentare