EINSCHÄTZUNG VON TRUMP-INFEKTION: Entscheidende Debatte sei was mit Joe Biden passiert

Von WELT Nachrichtensender
Veröffentlicht am 02.10.2020


zugeschaltet julius van de laar kenner
der us politik willkommen bei welt der
von donald trump vielleicht etwas
provokant gefragt quasi das opfer der
eigenen arroganz gegenüber der
gefährlichkeit von corona ich glaube all
diese fragen
ironie des schicksals das amt das jetzt
plötzlich bekommen hat ich war natürlich
aus der perspektive der kampagne darauf
sind auch genau 32 tage bis zum wahltag
und die frage ist natürlich schon wie
kann donald trump jetzt noch weiter
wahlkampf machen da spielen so viele
noch unbekannte mit rein
wie schwer wird der verlauf sein aber
ich glaube die nächsten tage ist völlig
definitiv klar das jump erstmal weiter
hinein zoomen oder auch twitter
präsident sein wird und natürlich keine
wahlkampfveranstaltung abhalten kann und
wenn jemand konstant in den umfragen
zumindest in den öffentlichen händen es
dann schadet ihm das natürlich schon
wenn keine wahlkampfveranstaltungen da
sind und eventuell sogar die nächste
debatte verschoben oder vielleicht sogar
ausfallen muss aber warum sind sie sich
so sicher und wir werden natürlich zum
wahlkampf zum aktuellen der durch die
erkrankung beziehungsweise die infektion
des präsidenten in mitleidenschaft
gezogen wird warum sind sie sich so
sicher dass diese erkrankung trump
schadet er könnte über twitter über die
sozialen medien sofern der verlauf nicht
sehr ernst ist sich auch so ein bisschen
zum märtyrer versuchen aufzubauen selbst
im krankheitsfall kämpfe ich für mein
land für mein volk die amerikaner ist
natürlich alles möglich
ich glaube wir müssen wir auch da wieder
auf die umfragen schon 35 der
amerikanerinnen und amerikaner haben
großen zuspruch wie jump diese corona
pandemie gemanagt hat es sind dabei hat
auch im umkehrschluss 65 prozent die das
negativ betrachten und ich glaube wenn
man sich die aktuellen fallzahlen
anschaut in den usa über 200.000 tote
mehrere millionen infiziert über 100
millionen tests durchgeführt wurden ich
glaube dass das land das natürlich schon
gespürt hat diese corona premiere und
jetzt wenn derjenige der immer an
vorderster front gesagt hat diese
krankheit existiert nicht dieser virus
existiert nicht dann doch davon selber
betroffen ist dann glaube ich verändert
dass schon die öffentliche debatte es
verändert die öffentliche debatte
höchstwahrscheinlich möglicherweise auch
die sicht auf die dinge des
amerikanischen präsidenten selbst noch
mal ich will nicht darüber spekulieren
was dort schon denken könnte oder nicht
fest steht
nächste woche wird es eine vize
präsidentschafts debatte geben zwischen
kamener health und mike pence das wird
so die nächste große zumindest geplant
ist das nächste große geplante ereignis
sein wie jump damit jetzt umgeht glaube
ich hängt in erster linie davon ab wie
der verlauf seiner krankheit sich auch
ab spiegeln wird wird er ans bett
gefesselt sein kann er weiterhin auch
wie gesagt per twitter oder zoom
wahlkampf machen
das wird sich noch alles raus stellen
ich finde die mit entscheidende debatte
ist was passiert mit joe biden wie
reagiert der wird er ihn einfach nur
gute besserung wünschen oder eventuell
die beiden standen am mittwoch nacht ein
paar meter nur auseinander muss arbeiten
auch in quarantäne gehen könnte es sein
dass sich eventuell joe biden auch mit
dem corona virus identifiziert haben
könnte
das sind alles so viele offene fragen
dass man sagen muss 32 tage vor der wahl
plötzlich verändert sich wieder einmal
alles erfahren
das ist eine situation die so im
wahlkampf noch nicht gegeben hat aber
für den fall dass man so was geschieht
wie es eben jetzt geschehen ist gibt es
da eigentlich notfall mechanismen wie
man zum beispiel den wahlkampf
überbrückt wer möglicherweise
tatsächlich dann im namen des
präsidenten und auch wenn es so sein
sollte dass ich zur beiden angesteckt
hat oder in quarantäne muss im namen des
herausforderers dann den wahlkampf
übernimmt oder ist das eine völlig neue
situation völlig neue situation in der
hinsicht als das natürlich jetzt erstmal
keinen wahlkampf veranstaltungen
stattfinden aber die stimmzettel sind
gedruckt ein haufen amerikaner kam auch
schon gewählt die briefwahl läuft seit
mehreren wochen
und jeden tag wählen amerikanerinnen und
amerikaner und auch da ich will einfach
noch mal darauf hinweisen
die waren läuft die umfragen bis zu
diesem zeitpunkt waren ziemlich konstant
über die letzten acht monate war joe
biden immer 78 punkte vorne
dementsprechend mal schauen was das für
eine dynamik ergibt
julius van de laar recht wenn dank für
das gespräch

0 Kommentare

Kommentare