Unabhängig und autark: So lebte es sich 1963 im Dorf | #BR24Zeitreise | BR24

Von BR24
Veröffentlicht am 20.04.2020


im ganzen tal gab es früher keinen
kramer
denn die bauern lebten völlig autark ihr
leitsatz waagrecht schaffen bleibt essen
was der boden essen was der boden gibt
nichts wurde gekauft alles wollte selber
gemacht sogar das gewand und die schuhe
hier wird die schafwolle katar ist und
gespannen die jüngeren wollen tun das
schon lange nicht mehr
sie kaufen ihre sache in der stadt
so wie die deutschen machen hat jeder
seine besondere fertigkeit der eine
schnitzt der andere malt der dritte
maurath auf der stör
man muss nur zusammenhalten ohne
gemeinschaftsarbeit geht es in diesen
hochtälern nicht in schmieren wird heute
noch alle monate gebacken so ein leib
hausboot bleibt in der höhenluft bis zu
drei monate lang frisch weissbrodt gibt
es nur an weihnachten

0 Kommentare

Kommentare