TV-DUELL DER VIZEKANDIDATEN: Keine "Shit-Show" - Kamala Harris im Angriffsmodus

Von WELT Nachrichtensender
Veröffentlicht am 07.10.2020


das thema wolle noch einmal vertiefen
steffen schwarzkopf aus washington
zugeschaltet wie sind denn die
erwartungen an dieses tv-duell mike
pence kamelle harris heute nacht müssen
wir uns da wieder auf lauten krawall
einstellen
also ich glaube wir werden nicht so ein
zirkus erleben oder wie kollegen hier
von amerikanischen fernsehen genannt
haben eine wie zwischen deutschland
und so biden
maike fans ist er eher der ruhige und er
wird all das glaube ich verkörpern was
der us-präsident nicht in der ersten
tv-debatte verkörpert hat also hohe
kompetenz der empathie all diese
tugenden und werte die soll er
demonstrieren das ist zumindest der plan
des weißen hauses ich glaube wir werden
eine kamera harris im angriffsmodus auf
jeden fall erleben wie vor allem mike
pence mitverantwortlich machen wird für
die mehr als 210.000 kona toten die es
in den usa jetzt inzwischen gibt die
neuesten prognosen vielleicht das ganz
kurz am rande gehen von 300 bis 400
tausend toten in den usa aus also ich
glaube das wird eines der wichtigsten
themen sein aber ich glaube eben nicht
dass es hier persönliche beleidigungen
aussprüche gibt wie du clown oder du
hast keine ahnung oder was auch immer
ich glaube das wird auf einem anderen
niveau ablauf aber die erwartungen sind
hoch mike pence muss die kohlen aus dem
feuer holen da muss irgendwie das ruder
rumreißen die jüngsten umfragen die
sehen das team fans und schon eher in
richtung keller rauschen als in richtung
himmel
donald trump hat er in der vergangenen
nacht auch das billionenschwere nächste
corona hilfspaket vorerst auf eis gelegt
wie kommt das denn bei den wählern an
die demokraten sind ja verschnupft und
was sagt die wirtschaft dazu ich glaube
das ist wirklich eine extrem schwierige
entscheidung die er getroffen hat
der plan ist natürlich dass er das jetzt
noch drei vier wochen hinauszögert um
dann wieder gewählt tatsächlich dann
sein eigenes programm aufzulegen ich bin
mir nicht sicher ob das bei den vielen
wählern bei den amerikanern gut ankommt
viele die auf hilfe angewiesen sind die
unternehmen die auf hilfe angewiesen
sind wir sprechen hier vor allem von den
kleinen und mittelständischen betrieben
die händeringend geld brauchen aber wir
sprechen auch von den großen unternehmen
von den airlines die jetzt zehntausende
von mitarbeitern entlassen also alles
schwierig und noch ein weiterer
wichtiger punkt wo wir bei der frage
sind wie gut kommt dass momentan an wie
problematisch ist auch die kowitz
epidemie hier in den usa es gibt
umfragen pro trampe jetzt wirklich
extrem und drastisch verliert bei den
senioren bei denen die 65 jahre und
älter sind
diese gruppe hatte donald trump 2016 mit
sechs prozentpunkten gewonnen jetzt
liegt beiden dort mit sagenhaften 26
vorne also das problem corona das glaube
ich belastet donald trump extrem und da
wird spannend zu sehen sein wie das
heute argumentiert um eben sich uns den
präsidenten in einem anderen licht
erscheinen zu lassen
für ein paar stunden bis wir dann mehr
steffen vielen dank nach washington erst
mal

0 Kommentare

Kommentare