Bettenproduktion: Vom Hotelluxus zum Klinikstandard | BR24

Von BR24
Veröffentlicht am 21.04.2020


normal produzieren sie hier absolute
luxus war
bettdecken und kissen für die besten
hotels weltweit
doch die haben jetzt zu und
unternehmerin elisabeth hintermann
musste sich flexibel zeigen diese corona
geschichte wird uns natürlich sehr weh
genauso wie unseren hotelkunden und
jetzt haben wir halt versucht einen
auftrag zu bekommen für
krankenhausbetten für die notfall betten
betten und kissen für kliniken durchaus
eine umstellung wenn normal hochwertige
daunen verarbeitet werden
es ist halt unser high end produkt das
war ein toller verkaufsschlager vor der
pandemie
es ist höchste füllt für betten die es
weltweit gibt aber im moment haben wir
wissen was am lager statt der dauner
kommt jetzt diese kunstfaser in die
betten die krankenhäuser haben ganz
andere anforderungen
sie brauchen strapazierfähige waren aus
kuba und leicht wir haben uns dabei
helfen können aus dem bereich der
kreuzfahrtschiffe weil die
kreuzfahrtschiffe schon immer viel viel
höhere auflagen vom hygienestandard
hatten und haben wie die hotellerie
wegen dem schiff ausbruch von von viren
auf dem schiff weiß man ist einfach
schlimmer
und deshalb war das immer schon
tradition und aus diesem fundus konnten
wir jetzt da greifen und eigentlich
schnell agieren
der betrieb läuft auf hochtouren die
mitarbeiter jetzt mit schutzmasken und
dem nötigen sicherheitsabstand 4000
solcher klinikbetten werden gerade
produziert sie sind für die
notfallzentren und behelfs kliniken die
gerade aufgebaut werden
der auftrag dazu kommt aus dem
bayerischen wirtschaftsministerium
doch die freude über das neue
geschäftsmodell hält nicht lange an
diese auftrag jetzt schon vom
ministerium der held und jetzt ein monat
über wasser also das ist jetzt nicht ein
wir müssen schon weiter suchen ansonsten
geht irgendwann mal das nicht dass
hunderte kliniken haben sie angerufen
und ihr neues produkt angeboten doch
momentan sind alle zögerlich mit
bestellungen
es sind immer höhen und tiefen drin aber
das ist das wo ich klammere und habt
diese firma als immer geschafft
und vielleicht werden wir deshalb jetzt
auch schaffen aus dieser kraft daraus
dass man einfach schon so lange bestehen
mindestens um 20 jahre wird die korona
krise das unternehmen wohl zurückwerfen
notfalls will man wieder klein anfangen

0 Kommentare

Kommentare