WELT WETTER: Herbst macht sich breit - Es bleibt nass und kalt

Von WELT Nachrichtensender
Veröffentlicht am 14.10.2020


schön oder aber auch ganz schön kalt
kommen sie mal mit ich habe ein
lauschiges plätzchen für uns beide
gefunden
besser oder morgen übrigens noch genau
so windig im nordosten vor allem und
auch noch relativ viel regen unterwegs
und zwar vom südwesten einmal hoch bis
zur ostsee also weniger als heute aber
es ist immer noch das morgen vormittag
südlich der donau trocken und im
nordseeumfeld und auch hier bei mir in
schleswig holstein nicht gerade in
heikendorf auch dort trocken dann der
nachmittag und da zieht sich der regen
weiter richtung süden zurück
gleichzeitig ist es im norden richtung
nordsee noch ein bisschen schicker da
kommt sogar die sonne raus und noch eine
gute nachricht der wind lässt auch
deutlich nach ich hab noch mal was
schönes für sie mit ins bild genommen
ganz einfach weil die karte die ich
ihnen jetzt zeige so gruselig ist die
sonnenscheindauer morgen 0 0 0 0 0
darum ist meine vier richtung nordsee
ist auch das höchste der gefühle morgen
war die temperaturen bleiben irgendwie
auf einer stelle stehen zehn bis zwölf
grad maximale und da sind wir auch noch
einstellig aber für die meisten sind es
tatsächlich diese zehn bis zwölf grad
und die weiteren aussichten kommt der
freitag noch mal ähnlich der regen zieht
sich richtung süden zurück
es gibt insgesamt noch viele wolken und
richtung nord sie auch ein bisschen
sonnenschein dann zum wochenende hin
trockene auch ein bisschen sonnenschein
aber auch immer noch viele wolken so
dass anni sich auch schon weggedreht hat
[Musik]

0 Kommentare

Kommentare