Corona-Pandemie: Lage könnte sich schnell ändern | Rundschau | BR24

Von BR24
Veröffentlicht am 21.04.2020


das gesundheitswesen komme mit der krise
zurecht es gebe genügend
behandlungsmöglichkeiten erklärt heute
morgen das robert koch institut und
krankenhäuser seien derzeit nicht
überlastet sollte die zahl der
infizierten aber wieder ansteigen könnte
sich die lage in den krankenhäusern ganz
schnell verschlechtern
das hätte gravierende folgen nicht nur
für ärzte pflegepersonal und cobit 19
patienten sondern für uns alle
dieses szenario müssen wir weiterhin
verhindern
im durchschnitt stecken sich bundesweit
von 100.000 personen 173 mit dem corona
virus an
in bayern ist die zahl der infektionen
deutlich höher und bayern zum beispiel
mit 293 fällen pro 100.000 einwohnern
eine hohe zahl und in mecklenburg
vorpommern mit 41.000 mit 41 fällen pro
100.000 einwohnern eine demgegenüber
recht niedrige zahlen
eine stunde später gibt der
außenminister eine pressekonferenz er
wird gefragt ab wann das reisen
innerhalb europas wieder erlaubt ist das
könnte man heute überhaupt noch nicht
absehen antwortet er eine normale
urlaubssaison mit vollen strandbar
sundvollen berghütten wird es diesen
sommer nicht geben können
die europäischen außenminister befassen
sich mit der frage wann die grenzen
wieder geöffnet werden können
doch auch das hänge davon ab wie sich
die zahl der infektionen entwickeln
werde

0 Kommentare

Kommentare