FRÜHER WÄHLEN IN DEN USA: Wahllokale erleben extremen Ansturm

Von WELT Nachrichtensender
Veröffentlicht am 17.10.2020


mancher wahlbeobachter hat nur ein wort
für das was gerade in den usa passiert
crazy verrückt die schlangen vor den
wahllokalen wie hier in georgia meist
hunderte meter lang glücklich wer einen
campingstuhl mitgebracht hat wir sind
hier um 7 uhr gewesen wollten eigentlich
noch früher kommen und waren baff was
hier los ist aber wir freuen uns über
die enorme wahlbeteiligung das tun
jedoch nicht alle in texas ließ der
republikanische gouverneur pro landkreis
nur eine einzige abgabestelle für
wahlunterlagen zu teilweise müssen die
menschen jetzt bis zu 80 kilometer
anfahren offiziell aus
sicherheitsgründen inoffiziell wohl weil
die meisten früh villa demokraten sind
mit dem bus kann ich nicht herkommen
weil sie dir nicht erlauben zu fuß über
den parkplatz zu gehen also mussten wir
das auto nehmen um überhaupt hier
reinzukommen zehnmal so viele menschen
haben bereits abgestimmt wie zum selben
zeitpunkt vor vier jahren zwei millionen
haben zum ersten mal in ihrem leben
überhaupt gewählt und viele sind
senioren also über 65 jahre alt einen
frühen ansturm wie diesen hat das land
noch nie erlebt eine weitere möglichkeit
seine stimme abzugeben sind diese
sogenannten bildet dropbox es hier kann
man seine briefwahlunterlagen einwerfen
und insgesamt 35 bundesstaaten wird das
hier angeboten
70 prozent aller bisherigen wähler waren
registrierte demokraten doch joe biden
sollte sich nicht zu früh freuen
die republikaner holen auch was die
registrierungen angeht und stimmen
traditionell später ab als ihre
politischen gegner

0 Kommentare

Kommentare