WELT DOKUMENT: Jens Spahn sei „ganz neidisch auf die, die schon immer alles gewusst haben“

Von WELT Nachrichtensender
Veröffentlicht am 22.04.2020


noch nie in der geschichte der
bundesrepublik und vielleicht auch
darüber hinaus in so kurzer zeit unter
solchen umständen mit dem wissen dass
verfügbar ist und mit all den
unwägbarkeiten die da sind so
tiefgreifende entscheidungen haben
getroffen werden müssen das hat es so
noch nicht gegeben
und ich bin immer ganz neidisch auf
diejenigen die schon immer alles gewusst
haben wir haben in den letzten wochen
alle gemeinsam viel dazu gelernt auch
über dieses virus und über manche folgen
von entscheidungen und ich bin mir
sicher jenseits von politik wird auch
für gesellschaft selbst die virologen
und wissenschaftler eine phase kommen wo
wir alle feststellen werden im
nachhinein dass man vielleicht eine
einsatzstelle falsch gelegen hat oder an
der einen oder anderen stelle dinge dann
noch mal korrigieren und nachsteuern
muss das finde ich in einer zeit wie
dieser vergleichsweise normal wenn wir
da einen grundsatz verständnis hätten
dass das in einer zeit solcher
unwägbarkeit dazu gehört dann wäre das
schon mal ein wichtiger schritt

0 Kommentare

Kommentare