Empörung über die AfD: Bundestag verurteilt Störaktion | Rundschau | BR24

Von BR24
Veröffentlicht am 21.11.2020


störer im hohen haus schreibt eine
zeitung störer die abgeordnete seiner
partei in den bundestag geholt hatten
die afg fraktion um alexander gauland
bekommt dafür nun die rechnung und zwar
von allen anderen fraktionen was wir
mittwoch erleben mussten ist nicht
weniger als ein angriff auf das freie
mandat und ein angriff auf die
parlamentarische demokratie und da hört
der spaß nun wirklich auch unter anderem
der bayrische afd abgeordnete bus theron
hatte am mittwoch dieser frau hier den
zugang gewährt sie bedrängt und
beleidigt bundeswirtschaftsminister
altmaier
dafür entschuldige ich mich als
fraktionsvorsitzender
ich möchte betonen dass diese besucher
ganz offiziell abgemeldet war und somit
auch die sicherheitsüberprüfung
durchlaufen haben wir konnten also nicht
damit rechnen dass so etwas passiert
es war wieder einmal eine bewusste
grenzüberschreitung in voller absicht
und diese rechtfertigung gerade gaunern
das kann ich ihnen nicht abnehmen
das war noch eine konzertierte aktion
und dass ich teil ihrer strategie
sie wollten ein klima der bedrohung in
dieses haus tragen das war das ziel der
bundestagspräsident prüft nun rechtliche
schritte gegen die beteiligten dieser
störaktionen

0 Kommentare

Kommentare