CORONA-IMPFSTOFF-OFFENSIVE: So rüstet sich die Welt für ersehnte "Wundermittel" gegen die Pandemie

Von WELT Nachrichtensender
Veröffentlicht am 21.11.2020


warten auf den startschuss in würzburg
alles ist bereit um impfstoffe inthermo
containern um die welt zu schicken
auch logistikunternehmen sind gerüstet
sich mit dem thema beschäftigt eine
besondere herausforderung wird
gegebenenfalls sein dass wir hier mit
temperaturen bis zu minus 70 grad
arbeiten werden diese extreme kälte
braucht zumindest dna impfstoff von
biontech und zwei sachen dieser soll
einen 95 prozentigen corona schutz
bieten
den wohl die amerikaner zuerst genießen
dürfen
bayern tech und pfizer haben jetzt eine
notfall zulassung für die usa beantragt
aber wie steht's um europa da gibt sich
die bundeskanzlerin so optimistisch wie
zuletzt nur selten
wir rechnen dann auch in europa mit
zulassungen die im dezember oder sehr
schnell zu ihr nach der jahreswende
erfolgen könnten
dass man also sagt personal in den
krankenhäusern dann die wollen gruppen
im impfstoff rennen mit ganz vorn dabei
ist auch der us-pharmakonzern moderner
der ebenfalls einen 95 prozentigen
infektionsschutz verspricht hersteller
wie astrazeneca und you're weg sind noch
mitten in den klinischen studien beim
vorreiter bei und heck und pfizer hat
die eu 300 millionen impfdosen geordert
da pro patient zwei dosen nötig sind
könnten knapp drei viertel der eu
bevölkerung geimpft werden doch
virologen bremsen die vorfreude auf ein
schnelles ende der pandemie muss klaren
dass das monate zum teil jahre dauern
wird bis hier natürlich ein
immunitätsgesetz aufgrund der impfung in
einer bevölkerung erreicht werden kann
doch dafür muss auch die bevölkerung
überzeugt seien laut einer umfrage des
tagesspiegels befürchtet rund jeder
zweite bislang unbekannte nebenwirkungen

0 Kommentare

Kommentare