Corona und die Verpackungsmüll-Welle | Kontrovers | BR24

Von BR24
Veröffentlicht am 21.11.2020


wenn corinna vorbei ist wie schaut
unsere welt danach aus dieser
zukunftsfrage gehen wir in einer ard
themenwoche nach vor corona das mantra
wir wollen unbedingt weniger müll
produzieren
aber was ist aus diesen vorsätzen
geworden seitdem restaurants geschlossen
sind und das geschäft tue gut die
mülleimer die werden geflutet nürnberg
will das problem mit einer kreativen
idee in den griff kriegen
allerdings ist die durchaus kontrovers
eine reportage von hans hinterberger
jetzt gut aufpassen
dieser mann fordert etwas revolutionäres
es geht um sehen und das pfand für den
pizzakarton ich stelle mir vor dass
tatsächlich der bürger der sich je zwei
bieter kaufte geht damit in die
grünanlage und ist sei besser und
schmeißt sie dann da nicht weg sondern
im ziel wieder mit und gibt sie bei
seine pizza lieferanten ab weil er zb 5
euro pfand der für gericht ist bündnis
20 25 50 cent
das müsse gesetzt werden in deutschland
christian vogel nürnbergs dritter
bürgermeister hat bereits an das
bundesumweltministerium geschrieben es
geht so nicht weiter sagt er wobei alle
wollen doch die erde retten mit mehrweg
kaffeebechern und unverpackt läden sind
wir nicht längst auf einem guten weg 50
prozent des auf das entstehen und 6 uhr
regensburg corona zeit
ich weiß jetzt auch nicht genau
irgendwie macht schon weg dafür sind wir
ja da oder 1,5 tonnen zusätzlich räumen
sie seit april wöchentlich von der
straße überstunden auch wegen der pizza
kartons logisch restaurants geschlossen
oder eingeschränkt to go im pappkarton
ist angesagt keine 20 cent kostet so
eine pizzaschachtel im großhandel frack
des für gastronomen und kunden nicht
aber für die kommune im deggendorfer
donner park wollen uns die mitarbeiter
der stadt etwas zeigen das als eine
corona erfindung in die geschichte
eingehen könnte der städtische
pizzakarton ständer
sie haben ihn selbst gebaut
[Musik]
hilfestellung dazu bei dass leider eine
mit werden dass die sachen einfach den
zunge oder und channing frye
zumal die normalen abfalleimer format
probleme haben
deshalb kam auch in nürnberg
bürgermeister vogel auf die idee mit dem
pizzakarton fand die beschwerden nicht
gericht hunderte von briefen im jahr wo
drinsteht in der grünanlage lila oder
pizza kartons ich legte dann nicht rein
wie aber stehen die nürnberger zu seinem
vorschlag also an sich ist eine gute
sache aber ich glaube ich persönlich
wäre es also nicht nötig das ist eine
gute idee warum nicht ich mein bevor das
sagen pflegt so viel einsicht wirklich
in regensburg zeigt gute das uns einen
beliebten brauch einiger bewohner des
weltkulturerbes jeder art von müll
einfach über eine baustelle
warum werfen einer fängt an irgendwie so
und die anderen schmeißen standen halt
nach noch mehr drauf ein paar straßen
weiter entdeckt walter fuchs dieses
illegale ensemble celik der schrank
hausmüll und pizzakartons hoffnung auf
eine zukunft mit weniger müll bekommt
man bei so einer schicht mit der
regensburger stadtreinigung nicht und
jetzt die milchschwemme durch corona
vielleicht doch ein to go fand fünf euro
pro pizzakarton kurz gesagt das
bundesumweltministerium winkt ab zu
unhygienisch die benutzten schachteln
zurückzubringen und auch zu unpraktisch
bürgermeister vogel sieht das aber nicht
als misserfolg
denn vor allem wollte er mit seinem
vorschlag die menschen sensibilisieren
dass die denn ich weiß wenn ich
eigentlich quatsch wasser sagt aber er
hat natürlich recht wenn der ganze müll
herumliegt und sensibilisierung könnte
vielleicht wirklich nicht schaden
[Musik]

0 Kommentare

Kommentare