CORONA-WAHLKAMPF: Stubenhocker Joe Biden treibt Chaos-Präsident Trump vor sich her

Von WELT Nachrichtensender
Veröffentlicht am 25.04.2020


donald trump auf allen kanälen
der us präsident versucht sich als
oberster krisenmanager zu präsentieren
nebenbei unterzeichnete er
wirtschaftliche rettungspakete oder
pflanzen mit der first lady bäume im
garten des weißen hauses
doch seine zustimmungsraten im sinkflug
zuletzt runter von 47 auf 42% flucht
nach vorne
trump kite gegen seinen herausforderer
joe biden andere länder warten doch nur
darauf dass der schläfrige so gewählt
wird denn dann würden sie unser land
übernehmen
die fehlte beiden selbst versuchte den
präsidenten vor sich herzutreiben mit
zunehmend aggressiven wahlspots krampfer
sage in der ko ohne krise auf ganzer
linie
der 78 jährige hat allerdings ein
problem er muss im wohnzimmer sitzend
darum kämpfen ins fernsehen zu kommen
interviews zu geben aufmerksamkeit zu
erregen
doch selbst das frotzeln mit bernie
sanders wirkt zuweilen gefällt während
ramp jeden tag mit seinen corona
pressekonferenzen ein millionenpublikum
erreicht dessen wahlkampf team hat die
kriegskasse mehr als gut gefüllt mit
momentan mehr als 100 millionen dollar
joe biden kommt gerade mal auf ein
viertel dessen im direkten umfrage
vergleich liegt beiden jedoch vorne
trump kennt die zahlen dass er
tatsächlich eine verschiebung des
wahltermins am vierten november anstrebt
hat der bislang dementiert

0 Kommentare

Kommentare