BOLSONARO UNTER DRUCK: Brasilianischer Justizminister will sich nicht bestechen lassen

Von WELT Nachrichtensender
Veröffentlicht am 26.04.2020


brasiliens präsident ball zennaro gerät
immer mehr unter druck
nun hat sein justizminister sergio
romero den job hingeschmissen
der grund ist offenbar ein streit um die
bundespolizei die vermehrt im umfeld des
präsidenten ermittelt unter anderem
gegen dessen sünwoldt saarow hatte
daraufhin verlangt dass moro den chef
der bundespolizei vor ort moro wiederum
wollte das als justizminister nicht
hinnehmen und trat zurück bevor er in
die politik wechselte hatte mit 22 jahre
als richter gegen korruption und
vetternwirtschaft in brasilien gekämpft
so lange der unbestechliche mit an bord
war werde es in der regierung keine
korruption geben glaubten bolzen arus
wähler nun trommeln von den balkonen
überall im land die menschen noch lauter
mit den löffeln auf kochtöpfe zeichen
des protests gegen und zu nahrung
[Musik]

0 Kommentare

Kommentare