Trotz CORONA-Krise: Deutschland macht sich wieder locker

Von WELT Nachrichtensender
Veröffentlicht am 27.04.2020


die kölner innenstadt ist gut besuchte
auch in hannover nutzt man die offenen
geschäfte und in berlin finden sich
vierergruppen am kanal zusammen
deutschland macht sich wieder locker
kontakt beschränkung das wort gestern so
scheint es dann auch schon ziemlich
viele große gruppen sechs acht oder zehn
gruppen sogar die sich dann irgendwie
mit handschlag begrüßen wir halten uns
natürlich auch an die vorschriften aber
sehen dass insgesamt schon sehr locker
diese lockerung sind alle super aber das
heißt nicht dass jeder die man komplett
ausnutzen sollte also ist jeder einkauf
weil das jetzt wieder darf obwohl er
wahrscheinlich das alles hat die wollen
einfach raus die leute die leute wollen
einfach nicht mehr einfach nicht mehr
eingesperrt sein
wir wollen einen plan nicht mehr
eingesperrt sein und wieder unser leben
haben und trotzdem so viel wie vor einem
jahr zur selben zeit ist laut einer
untersuchung des analyseunternehmens
highstreet zumindest in den
fußgängerzonen nicht los in der kölner
schildergasse waren demnach am samstag
rund 74 prozent weniger menschen
unterwegs als am vorjahres der hamburger
spitalerstraße 65 prozent weniger und
auf der frankfurter zeil 63 prozent wie
viele menschen sich allerdings in
gruppen und ohne abstand zusammenfanden
in parks gärten oder zu radtouren
darüber gibt es keine untersuchung

0 Kommentare

Kommentare