Zu viele Schlittschuhläufer: Polizei sperrt Nymphenburger Kanal in München | Abendschau | BR24

Von BR24
Veröffentlicht am 11.01.2021


dieses dichte gedränge auf dem schloss
kanal hat dann doch viele überrascht
jeden winter warten viele im münchner
westen der stadt darauf dass der schloss
kanal zufriert wenn es endlich kalt
genug ist entsteht so eine rund ein
kilometer lange eisbahn
gerade jetzt da die münchner möglichst
keine ausflüge machen sollen ist der
zugefrorenen kanal dann doch einfach
eine große verlockung um tagsüber mal
auszulasten
es ist es super an wir haben drei jungs
die müssen sie auch bewegen sonst drehen
wir sollen also auch eine deutsche ist
es natürlich ganz toll sind da ganz gute
gelegenheit also die kinderzimmer
trockentraining macht und jetzt haben
sie die möglichkeit gehabt hier bisschen
so vor dem start ins meer flossen wir
sind halt immer raus zum spitzingsee
gefahren mit dem zu und hier sind wir
haben schon den radl und wäre es eine
gute lösung gewesen
die bayerische schlösser- und
seenverwaltung hatte die eisflächen
nicht freigegeben das eis sei noch zu
dünn so die warnung auch der stadt
münchen deshalb den ganzen tag die
polizei vor ort um die lage im auge zu
behalten
schon am vormittag lösten die beamten zu
große personengruppen auch wegen der
abstandsregeln auf später war dann die
belastung für die eisschicht offenbar zu
groß zu hause und jetzt kommt's flüchtig
die polizei und sperrte es wieder da
hinten sie habe ich aber ein bisschen
bitte verlassen sie die als fläche diese
weist strukturelle risse auf und ist
weder krieg noch offiziell freigegeben
bitte verlassen sie als rechte die
fläche und die angrenzenden gehwege
werden
schon am vormittag waren zwei personen
ins eis eingebrochen glücklicherweise an
einer flachen stelle die risse im eis
man nach der räumung offensichtlich da
den nächsten nächte aber sehr kalt
werden könnte die eisschicht schon bald
dick genug für die offizielle freigabe
sein

0 Kommentare

Kommentare