WARTEN AUF MEHR IMPFSTOFF: Nächsten Corona-Monate bleiben hart – Aufgeregte Debatte um Impfpflicht

Von WELT Nachrichtensender
Veröffentlicht am 13.01.2021


wann gibt es die impfung für alle das
erste halbe jahr wird wohl noch kritisch
soll kanzlerin merkel jetzt laut bild in
einer sitzung der unionsfraktion gesagt
haben erst ab dem dritten quartal soll
es genug impfstoff für alle geben
der grund wohl die lieferprobleme
gesundheitsminister sparen hatte jeden
deutschen eigentlich schon im zweiten
quartal den wichtigen schutz versprochen
doch wann erreichen wir die
herdenimmunität wird es doch eine
impfpflicht geben bayerns
ministerpräsident müller hat eine
verpflichtung zumindest für pflegekräfte
ins spiel gebracht der deutsche ethikrat
hat ja schon einmal angemerkt dass es
besondere für ganz bestimmte
berufsgruppen
das ist eine vorstellbare debatte geben
kann finde ich einfach sollten wir das
diskutieren
doch bislang lehnt der ethikrat das ab
eine impfpflicht selbst voraus
gesicherte erkenntnisse darüber ob nicht
langfristige leben folgen eintreten und
die kann man beim besten wissen und
gewissen derzeit nicht machen
auch eine allgemeine impfpflicht lehnt
der ethikrat ab die deutschen sind da
geteilter meinung
also ich finde es gut dass es eine
impfpflicht gebe damit auch alle dann
großflächig geimpft werden und
vielleicht auch das ansteckungsrisiko
kleinen wird weiß nicht ob eine
verpflichtung wirklich hilft die im
skeptiker irgendwie dazu zu bringen
dafür eine größere akzeptanz zu schaffen
es genug menschen geimpft sind wird das
also noch dauern einschränkungen wird es
wohl noch lange geben
es bleibt hart bis ostern soll kanzlerin
merkel gesagt haben und
unionsfraktionschef brinkhaus
befürwortet einen härteren locker und
sollte sich die britische corona
mutation in deutschland ausbreiten wenn
es notwendig ist weil gesundheit auch
einfach vorgeht und weil also eine lang
andauernde pandemie teurer ist als eine
kurze pandemie bin ich sehr dafür dass
man dann wenn es denn tatsächlich noch
schlagen da wird die maßnahmen auch
nochmal an stärkt ob das 18 12 wochen
dauert das kann niemand sagen in bayern
gilt ab montag eine ffp zwei masken
pflicht in bussen bahnen und geschäften
sachsen denkt über einen ähnlichen
schritt nach
allerdings nicht ganz kostengünstig in
der apotheke muss man für eine ffp zwei
maske drei bis fünf euro blechen
wer soll das bezahlen menschen in bayern
müssen sich wohl vorerst selbst damit
versorgen

0 Kommentare

Kommentare