Corona-Genesene: Wie immun sind sie nach einer Infektion? | Rundschau | BR24

Von BR24
Veröffentlicht am 13.01.2021


alexander ehlers aus münchen ist einer
von denen die korona schon hatten im
märz
ich hatte überhaupt keinen geschmack
sind und keinen geruch sind und zwar
komplett kein große mehr eine blutprobe
hat gezeigt dass er seit dem antikörper
gegen korona hat die schützen ihn mit
großer sicherheit vor einer neuen
infektion das zeigt jetzt auch eine
studie im fachblatt seien
die forscher haben 180 corona patienten
untersucht im blut fanden sich auch acht
monate später noch antikörper und
gedächtniszellen für eine lange
immunantwort forscher der lmu münchen
glauben ein solch langer schutz entsteht
nicht nur nach einer natürlichen
infektion sondern auch nach einer
impfung alles was wir sehen von der höhe
der antikörper die wir momentan bei der
impfung haben wird es sicher ein jahr
lang schutz geben vielleicht sogar
anderthalb jahre lang hat aber müssen
sich menschen die schon krone hatten gar
nicht mehr impfen lassen
die ständige impfkommission sagt bisher
nur menschen mit durchgemachter
infektionen haben tut die zusätzliche
impfung wohl nicht das zeigen die
bisherigen daten aber eventuell könnte
in dem fall auch eine impfung ausreichen
wenn ich weiß dass sich eine infektion
hatte kann ich entspannt warten und dann
vielleicht in ein jahr nach der
infektion mal meinen antikörper status
erheben lassen um zu sehen ob die auch
noch hoch genug sind
alexander ehlers will sich auf jeden
fall impfen lassen weil er einen
natürlichen schutz hat können aber
erstmal andere die impfung bekommen

0 Kommentare

Kommentare