WELT THEMA: Amtsenthebung droht - Immer mehr Republikaner wenden sich von Trump ab

Von WELT Nachrichtensender
Veröffentlicht am 13.01.2021


wir kommen hierbei welt massives
sicherheitsaufgebot derzeit in der us
amerikanischen hauptstadt washington mit
einer vielzahl von soldaten wird das
capitol geschützt hier berät das
us-repräsentantenhaus derzeit über ein
zweites amtsenthebungsverfahren gegen
präsident donald trump ihm wird
vorgeworfen am vergangenen mittwoch
militante anhänger angestachelt zu haben
das kapitol zu erstürmen
bei dieser attacke gab es insgesamt fünf
tote nach kritik an den
sicherheitsvorkehrungen soll jetzt die
nationalgarde für den schutz der
abgeordneten sorgen
gestern hat der vizepräsident pence eine
sofortige absetzung des präsidenten
wegen amtsunfähig kite abgelehnt die
demokraten werfen jump anstiftung zum
aufruhr vor wie groß die
erfolgsaussichten sind dass der us
präsident noch vor dem offiziellen ende
seiner amtszeit am 20 januar das weiße
haus räumen muss berichtet alena cast
anklage ja oder nein das entscheidet
sich heute hier das jahr zum
amtsenthebungsverfahren gilt als sicher
in dem von den demokraten dominierten
repräsentantenhaus doch auch immer mehr
republikanische partei kollegen chance
schlagen sich auf die seite der
demokraten
die kapitals polizei uns beschützt hat
muss der kongress die verfassung unsere
demokratie und die nation schützen
aus diesem grund werde ich dafür stimmen
dem präsidenten anzuklagen
unterdessen geht die polizeiliche
aufarbeitung weiter
einige kapitals angreifer stehen bereits
vor gericht wie dieser feuerwehrmann aus
florida
andere teilnehmer werden jetzt erst
identifiziert so wie dieser mann
es soll sich um einen doppelten
schwimm-olympiasieger handeln gekleidet
sogar im mannschafts trainingsanzug
damit sich derartige szenen nicht zu joe
biden amtseinführung wiederholen wird
washington zu einer regelrechten festung
noch sieben tage ist us-präsident tromp
offiziell noch im amt ein absetzen über
den 25 zusatzartikel der verfassung war
an der absage von vize mike pence
gescheitert
trump hob drohend hinterher der
fünfundzwanzigste verfassungszusatz
stellt null risiko für mich da
stattdessen wird das joe biden und die
beiden regierung später heimsuchen seid
vorsichtig was ihr euch wünscht sollte
ruhig vor
ob am ende tatsächlich verurteilt und
abgesetzt wird entscheidet sich im senat
dort wäre eine zweidrittelmehrheit nötig
heisst 17 republikanische senatoren
müssten gegen ihren eigenen präsidenten
stimmen auch wenn trotz rückhalt
bröckelt gilt das immer noch als
unwahrscheinlich unterdessen hat die
stadt new york jetzt angekündigt egal
wie das engagement aus geht es werden
alle geschäfts verträge mit donald trump
aufgekündigt fragen wir mal nach in
washington bei steffen schwarzkopf es
hieß gerade der rückhalt für donald
trump bröckelt wie wahrscheinlich ist es
denn dass auch der senat dem impeachment
verfahren zustimmt also ich versuche das
mal in zahlen auszudrücken es gibt es ja
auf jeden fall eine mehrheit jetzt im
abgeordnetenhaus da sind fünf
republikanische abgeordnete sicher auf
der seite der demokraten aber die zahl
die dürfte jetzt in den nächsten stunden
steigen also es könnten zwölf seines
könnten 20 sein es könnten mehr sein
dann der senat wo er dann unterm strich
am ende dieses gesamten prozesses dann
ein verfahren stattfindet und wo es eine
abstimmung gibt amtsenthebung ja oder
nein
17 senatoren braucht man rein
theoretisch jetzt heißt es bis zu 20
könnten dabei sein also 20 republikaner
könnten die seite wechseln und für die
entmachtung für die amtsenthebung von
donald trump stimmen all das noch in der
schwebe aber tatsache scheint es so als
ob die messer mehr und mehr gesetzt
werden die messer in der eigenen partei
der designierte us-präsident beiden der
soll ja auch mit dem republikanischen
mehrheitsführer im senat mit konne
gesprochen haben der bayer eigentlich
bis zuletzt eine glühender verfechter
für ein verteidiger von donald trump hat
sich das jetzt dann offenbar geändert
das hat sich dramatisch geändert
offenbar ist es so dass mitch mcconnell
da komplett die seiten gewechselt hat
und mehr oder minder zum trend geworden
ist also er befürwortet ein pid
verfahren und das könnte eben auch
bedeuten dass andere republikaner andere
senatoren nachziehen so dass es dann
eine mehrheit geben könnte das team
beiden hat sich mit mcdonnell
unterhalten da geht es vor allem um die
frage wie macht man bringt man sofort
das was heute im abgeordnetenhaus
beschlossen wird zum senat würde sich
das dann hinziehen über die ersten
wochen und monate möglicherweise der
beiden präsidentschaft würde das
möglicherweise beiden sogar behindern
oder verschiebt man quasi die anhörung
und das urteil dann im senat auf eine
zeit nach 100 tagen also da gibt es
offenbar abstimmung wie weit gediehen
sind können wir momentan nicht sagen
die amtseinführung des neuen präsidenten
die ist ja normalerweise zumindest war
das in den letzten jahrzehnten so immer
eine sehr feierliche veranstaltungen
durchaus auch freudig dieses mal sind
aber die sicherheitsvorkehren besonders
hoch das heißt fürchtet man auch hier
wieder ausschreitungen
das ist die befürchtung von fbi und
anderen sicherheitsbehörden deswegen
wurden jetzt die nationalgardisten
15.000 an der zahl auch bewaffnet
zunächst war der planen sie unbewaffnet
hier zur sicherheit in die stadt zu
bringen jetzt werden sie bewaffnet sein
mit halbautomatischen maschinengewehren
dazu sondereinheiten aus virginia aus
maryland die dabei sind der die
bürgermeisterin von washington hatten
die menschen aufgerufen zu hause zu
bleiben und nicht nur hier in der stadt
selbst sondern auch darum gebeten das
von außerhalb niemand hier reinkommen
gleichzeitig gibt es zumindest das
szenario
darüber berät auch das fbi das
bewaffnete milizen in die stadt kommen
versuchen das gesamte kapital sozusagen
zu umzingeln damit zu verhindern dass
zur beiden das überhaupt andere
politiker zum kapitol kommen können also
auch diese szenarien werden
durchgespielt und ich glaube daran kann
man ermessen was für einen alarm zustand
momentan hier in der stadt herrscht
steffen schwarzkopf vielen dank für
diese informationen direkt aus
washington

0 Kommentare

Kommentare